Durchwachsener Herbst: In Markt Hartmannsdorf steht die Weiterentwicklung des Teams nun an oberster Stelle!

Den USV Raiffeisen Müllex Markt Hartmannsdorf darf man auf jeden Fall zu den Stammgästen in der 1. Klasse Süd zählen, denn seit mittlerweile knapp acht Jahren geht man in der untersten Spielklasse der Steiermark auf Punktejagd. In der aktuellen Meisterschaft konnte sich das Team rund um Kapitän Mathias Heidenbauer im Mittelfeld der Tabelle festsetzen. Nach 13 Spieltagen verzeichnet man eine ausgeglichene Bilanz, fünf gewonnenen Partien stehen ebenso viele Niederlagen gegenüber. Der Zug nach ganz oben scheint wohl mit hoher Wahrscheinlichkeit bereits abgefahren, demnach könnte der Frühjahresdurchgang auch dazu genutzt werden um sich für die kommende Saison einzuspielen. Man darf also gespannt sein welchen Weg die Schalk-Elf einschlagen wird.     

 

Daten & Fakten:

Vereinsname: USV Raiffeisen Müllex Markt Hartmannsdorf

Tabellenplatz: 7. Platz 1. Klasse Süd

Heimtabelle: 9. Platz

Auswärtstabelle: 6. Platz

Durchschnittlich geschossene Tore: 2,15 Tore

Durchschnittlich erhaltene Tore: 1,46 Tore

Höchster Sieg: 5:0 gegen SG Mühldorf/Feldbach Vulcanos II (7. Runde)

Höchste Niederlage: 1:3 gegen Ottendorf (1. Runde)

Längste Serie ohne Niederlage: 4 Spiele

Längste Serie ohne Sieg: 3 Spiele

Spiele ohne Gegentor: 3 Spiele

Zuschauerschnitt (Heim): 125 Zuschauer

Fair Play Wertung: 7. Platz

Bester Torschütze: Tadej Kotnik (5 Treffer)

 

LIGAPORTAL sprach mit Trainer Mario Schalk:

Wie zufrieden sind Sie mit dem Abschneiden in der abgelaufenen Herbstsaison?

„Die Hinrunde war ganz offen und ehrlich gesagt sehr durchwachsen. Wir waren oft die bessere Mannschaft, konnten in diesen Spielen aber leider Gottes den Sack nicht zumachen. Deshalb ist der Herbst natürlich etwas enttäuschend verlaufen.“

Wo gilt es in der Rückrunde den Hebel verstärkt anzusetzen?

„Das Hauptaugenmerk liegt klar auf der Weiterentwicklung der Mannschaft. Die Kompaktheit des Teams soll am Spielfeld noch besser wiedergegeben werden.“

Welche Transferaktivitäten gibt es zu vermelden?

„Wir haben mit Paul Pronegg  nur einen Neuzugang, er kommt von St. Margarethen an der Raab zu uns. Abgänge gibt es keine zu vermelden.“

Wie sieht die Vorbereitungszeit aus bzw. wie viele Testspiele stehen am Plan?

„Wir sind bereits in der vierten Woche der Vorbereitung. Bis jetzt verläuft alles sehr gut und verletzungsfrei. Alles in allem werden wir inklusive dem viertägigen Trainingslager sieben bis maximal acht Aufbauspiele bestreiten.“

Wie sieht das deklarierte Saisonziel aus?

„Wir versuchen ein gutes Frühjahr zu spielen und uns tabellarisch noch etwas nach oben zu bewegen.“

Welche Mannschaften sehen Sie als Favoriten auf den Meistertitel?

„Für mich sind Söchau, Tieschen und Ottendorf die drei Kandidaten auf den Meistertitel bzw. auf einen Relegationsplatz.“

 

by: Ligaportal