Spielberichte

Markt Hartmannsdorf rettet ein Remis im Derby gegen Ottendorf

In der 1.Klasse Süd A kam es in der 17.Runde zum heiß ersehnten Rittscheintalderby zwischen SV Ottendorf und Tabellenführer Markt Hartmannsdorf. Etwa 200 Zuschauer wurden Zeugen eines 1:1-Unentschiedens, das durch Josip Segedi von Hartmannsdorf erst wenige Sekunden vor dem Schlusspfiff fixiert wurde. Somit konnte die Mannschaft von Erwin Wieser die Tabellenführung weiterhin behaupten, während Ottendorf im Moment weiterhin den fünften Rang belegt. Jetzt Torwandschießen beim Nissan-Händler!

Chancen bleiben in der ersten Halbzeit Mangelware

Zwei Minuten dauerte das Derby gerade, da hatte der Spitzenreiter seine erste und einzige wirkliche Tormöglichkeit im ersten Abschnitt. Goalgetter Michael Ferstl lief alleine auf Heimtorhüter Florian Seidnitzer zu, dieser lenkte den Ball Richtung Tor ab und auf der Linie klärte Daniel Sampl akrobatisch per Fallrückzieher. In der Folge wurden die Hausherren etwas stärker, ohne dass jedoch Zählbares herausschaute. Die einzige Ausnahme war ein gerade noch gut gegangener Klärungsversuch von Dominik Vogl, der mit der Brust den Ball zum Glück nur an die Stange und nicht ins eigene Tor lenkte(27.).

Zwei kuriose Treffer fixieren das Remis

Nach der Pause versuchte Ottendorf den Druck etwas zu erhöhen, aber nach wie vor ohne Erfolg. Erst in der 79.Minute kam es zum ersten Treffer des Spieles. Mario Christandl versenkte dabei einen Freistoß aus circa 20 Metern zum 1:0 für die Gastgeber. Der Situation zum Freistoß waren allerdings gleich mehrere kuriose Szenen vorangegangen. Auch der Ausgleich fiel etwas ungewöhnlich. Lukas Uitz schnappte sich den Ball an der Seite, flankte in den Fünfmeterraum, und dort stand dann Stürmer Josip Segedi genau richtig, um den Ball im Gestocher zum viel umjubelten Ausgleich über die Linie zu drücken(92.).  

Erwin Wieser (Trainer, Markt Hartmannsdorf): "Es war ein schnelles und hart umkämpftes Match heute, dennoch aber sehr fair von beiden Seiten. Ottendorf hat es uns lange sehr schwer gemacht, Gott sei Dank hat es am Schluss noch zum Punkt gereicht, der im Kampf um die Meisterschaft sehr wichtig für uns ist."

 

Richard Mußbacher

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten