SV Stein an der Enns: Zu Hause blütenweiß, auswärts ausbaufähig

Der SV Stein an der Enns beendete die Hinrunde in der steirischen Gebietsliga Enns auf dem dritten Tabellenplatz. Der Klub fuhr 21 Punkte ein. Damit dürfte man wohl zufrieden sein. LIGAPORTAL sprach nun mit dem Trainer Heinz Binder. Wir wollten von ihm wissen, was gerade im Verein passiert und wie die Ziele für das Frühjahr ausschauen. 

LIGAPORTAL: Wie zufrieden bist du mit der Hinrunde?

Heinz Binder: "Mit der Hinrunde bin ich grundsätzlich zufrieden, die 6 Heimspiele waren mit 18 Punkten natürlich top, auswärts konnten wir leider nicht überzeugen."

LIGAPORTAL: Was waren die Höhepunkte? 

Heinz Binder: "⁠Höhepunkte waren für mich die 36 erzielten Tore in unseren Heimspielen."

LIGAPORTAL: Wie sehr hast du die Winterpause genossen?

Heinz Binder: "Natürlich habe ich die Winterpause genossen, freue mich jetzt allerdings schon wieder auf die Frühjahrs-Saison"

LIGAPORTAL: Wie hat sich die Mannschaft fitgehalten?

Heinz Binder: "⁠Die Jungs sind freiwillig ins Fitnesstudio und laufen gegangen (hoffe ich zumindest (grinst))."

LIGAPORTAL: Haben sich die Saisonziele durch den Herbst verändert?

Heinz Binder: "Unsere Saisonziele haben sich nicht verändert, auf jeden Fall wollen wir auswärts stärker werden."

LIGAPORTAL: Wie wichtig sind Onlineportale wie Ligaportal für den Amateurfußball?

Heinz Binder"⁠Onlineportale sind für den Amateurfußball auf jeden Fall super, besten Dank an alle, die mitarbeiten!"

LIGAPORTAL: Wie viele Punkte braucht es heuer für den Meistertitel bzw. den Klassenerhalt? 

Heinz Binder: "⁠Zum Titel werden schon über 50 Punkte nötig sein, zum sicheren Klassenerhalt wird man schon 15 Punkte benötigen."

LIGAPORTAL: Wird es Transfers geben?

Heinz Binder: "Transfers sind nicht geplant, die Jungs haben das volle Vertrauen vom Verein und natürlich von mir, sollte allerdings ein Spieler zum SV Stein wollen, ist er natürlich herzlich willkommen!"