Vereinsbetreuer werden

St. Gallen hat trotz Führung keine Chance gegen Schladming

FC Schladming II
SV St. Gallen

Mit 1:4 verlor SV St. Gallen in der Gebietsliga Enns am Samstag deutlich gegen die Reserve von FC Schladming. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch Schladming II wusste zu überraschen. Im Hinspiel hatten beide Mannschaften ein spannendes Duell geboten, das letztendlich mit 3:3 geendet hatte.

Dabei beginnt das Spiel nach Wunsch der Gäste aus St. Gallen. Sieben Minuten waren gespielt, als Marcel Pretschuh vor 6 Zuschauern die Führung für St. Gallen besorgt. Mit der Führung im Rücken wollen die Gäste nachlegen, woraus aber nichts wird. Lange währte die Freude der Gäste nämlich nicht, denn schon in der neunten Minute schießt Frederik Stocker den Ausgleichstreffer für FC Schladming II - dem Treffer war eine Unkonzentriertheit der Schladminger Gäste vorausgegangen. Schon der 21. Minute fällt das nächste Tor und Schladming hat das Spiel gedreht. Wer hätte sich das gedacht - mit der Führung bleiben sie am Drücker und geben Gas. Weitere Tore sollten in der ersten Halbzeit aber nicht mehr fallen.

Dafür machen die Schladminger im zweiten Durchgang dort weiter, wo sie in der ersten Halbzeit aufgehört haben. Solaja schnürt in der 65. Minute mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und bringt seine Mannschaft endgültig auf die Siegerstraße. St. Gallen wirft dann zwar noch einmal alles nach vorne, doch anstatt des Anschlusstreffers fällt das 1:4. Aleksander Stoch legt in der 78. Minute für FC Schladming II nach. Am Ende verbuchte Schladming II gegen SV St. Gallen einen Sieg.

Während Schladming II am nächsten Samstag (17:00 Uhr) bei SV Trieben gastiert, duelliert sich SV St. Gallen zeitgleich mit SV Aigen im Ennstal.

Gebietsliga Enns: FC Schladming II – SV St. Gallen, 4:1 (2:1)

  • 78
    Aleksander Stoch 4:1
  • 65
    Antonio Solaja 3:1
  • 21
    Antonio Solaja 2:1
  • 9
    Frederik Stocker 1:1
  • 7
    Marcel Pretschuh 0:1