Spielberichte

Auswärtssieg: Gratwein-Straßengel wahrt beim ESK Graz die Chance auf den Klassenerhalt!

ESK Graz
SV Gratwein-Straßengel

Am Montag traf in der 25. Runde der Gebietsliga Mitte der Tabellenvierzehnte der Eggenberger Sportklub Graz vor heimischem Publikum auf den Tabellenzwölften den SV System Box Gratwein-Strassengel. Der Eggenberger Sportklub Graz verlor in Runde 24 mit 1:3 gegen Murfeld, während der SV System Box Gratwein-Strassengel 0:0 gegen SV Weinitzen remisierte. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Gratwein-Strassengel mit 2:1 das bessere Ende für sich. Auch diesmal haben die Langbauer-Mannen die Nase wieder vorne. Was gleichbedeutend damit ist, dass Gratwein-Straßengel Chancen besitzt in der letzten Runde vom Relegationsplatz wegzukommen. Der ESK Graz war schon vor dem Spiel als Fixabsteiger festgestanden. Schiedsrichter war Milos Grozdanovic. 50 Zuseher waren im ASKÖ-Stadion mit von der Partie.

Die Heimischen können Parole bieten

Gratwein-Straßengel kommt deutlich frischer aus der Kabine und lässt die Fans mit einem raschen Treffer jubeln. Stefan Malek bewahrt in der 6. Minute die Übersicht und verwandelt präzise zum 0:1. Demzufolge scheint alles seinen soweit erwarteten Lauf zum nehmen. Denn für die Gäste zählt im Abstiegskampf nur ein voller Erfolg. Alles andere bringt Gratwein-Straßengel sehr nahe an die Relegation heran. Die Hausherren lassen sich aber vom frühen Gegentreffer nicht beeindrucken und suchen wieder rasch den Weg nach vorne. Der Ausgleich lässt daraus resultierend nicht lange auf sich warten. ESK Graz zeigt sich nur kurz geschockt und lässt Minuten später seine Fans zum 1:1 jubeln. Torschütze: Philipp Pelzl. Daraufhin wogt das Spiel hin und her. Es sollte aber mit dem Unentschieden in die Halbzeitpause gehen. Nach 46 Minuten schickt der Unparteiische beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

Lukas Gruber ist der Matchwinner

Auch im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es zu 7 Verwarnungen, sind die Spielanteile soweit gerecht verteilt. Dem Gastgeber muss man bescheinigen, trotz der aussichtslosen Lage, alles in die Waagschale geworfen zu haben. In der 74. Minute kann der Ball nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und Spielertrainer Philipp Pelzl kann zum 2:1 verwerten. Jetzt droht den Gästen die Zeit davonzulaufen bzw. deutet vieles darauf hin, dass der ESK Graz den dritten Saisonsieg einfahren kann. Aber in den Schlussminuten gelingt es Lukas Gruber die Kastanien für seine Farben doch noch aus dem Feuer zum holen. Er schnürt einen Doppelpack (85./Elfer, 87.) und sichert Gratwein-Straßengel so den wichtigen Auswärtssieg. In der letzten Runde gastiert der ESK Graz in bei Gratkorn II. Gratwein-Straßengel besitzt gegen Kumberg das Heimrecht.

 

ESK GRAZ - SV GRATWEIN-STRASSENGEL 2:3 (1:1)

Torfolge: 0:1 (6. Malek), 1:1 (9. Pelzl), 2:1 (74. Pelzl), 2:2 (85. Gruber/Elfer), 2:3 (87. Gruber)

 

by: Ligaportal

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten