Angriffs-Tsunami: Liebenau verteilt in Edelstauden gleich acht Stück

SV Edelstauden
SVU Liebenau

Der SV amt Kältetechnik Edelstauden hat den Start ins neue Fußballjahr nach zwei Misserfolgen am Stück in den Sand gesetzt. Diesmal muss eine 0:8-Niederlage gegen den SVU Liebenau verdaut werden. Das wird wohl keine einfache Saison werden für Edelstauden, soviel kann wohl schon gesagt werden. Wo Liebenau tabellarisch zu finden ist, bleibt abzuwarten. Aber es wäre keine Überraschung mischt man zumindest in den Top-5 mit.


 

Edelstauden findet schweren Stand vor

Liebenau schafft es beim Saisonstart zuhause gegen Vasoldsberg mit dem 1:1-Remis, bereits anzuschreiben. Edelstauden hingegen hat in St. Marein/Graz mit 2:5 das Nachsehen. Entsprechend mit der Favoritenrolle sind die Ackerl-Mannen dann auch ausgestattet. Und die Gäste können die Erwartungen vollauf erfüllen. Bei etwas mehr Nachdruck im Abschluss wäre durchaus ein zweistelliges Resultat möglich gewesen. In der ersten Hälfte steht zweimal Gerhard Steinegger im Mittelpunkt des Geschehens. In der 15. und 41. Minute sorgt er für den 0:2-Halbzeitstand.

Liebenau lässt Ball und Gegner laufen

Liebenau baut die Führung dann aus, indem Karim Mahgoub Mousa zwei Treffer nachlegt (58./72.). Nachfolgend ist wieder Steinegger an der Reihe, der sich in der 80. Minute mit seinem dritten Treffer für das 0:5 verantwortlich zeichnet. Aber der Torhunger der Liebenauer war an diesem heißen Samstag-Nachmittag noch nicht gestillt. In den Schlussminuten müssen die Pleyer-Schützlinge noch drei weitere Gegentore hinnehmen. Zweimal Stefan Prath (81., 89.) und Karim Mahgoub Mousa (85.), der ebenso zum dritten Mal trifft, sorgen letztlich für einen eindrucksvollen 8:0-Auswärtssieg.

 

Stimme zum Spiel:

Michael Weinhandl, Sportlicher Leiter Liebenau:

"Vom Start weg ist es uns gelungen, das Spiel zu diktieren. Zudem ist es erfreulich, dass wir das in Treffern ummünzen konnten. Unser Vorhaben ist es schon, in der Tabelle vorne mit dabei zu sein."

 

Gebietsliga Mitte: SV amt Kältetechnik Edelstauden – SV Union Liebenau, 0:8 (0:2)

  • 15
    Gerhard Steinegger 0:1
  • 41
    Gerhard Steinegger 0:2
  • 58
    Karim Mahgoub Mousa 0:3
  • 72
    Karim Mahgoub Mousa 0:4
  • 80
    Gerhard Steinegger 0:5
  • 81
    Stefan Prath 0:6
  • 85
    Karim Mahgoub Mousa 0:7
  • 89
    Stefan Prath 0:8

 

 



Transfers Steiermark

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter