11 Stück ausgefasst: Edelstauden fährt mit Gastgeber LUV Graz Schlitten

Union LUV Graz
SV Edelstauden

Einen furiosen Auswärtssieg feierte SV Edelstauden. Am Ende hatte man LUV Graz mit 11:0 abgeschossen. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur SV amt Kältetechnik Edelstauden heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck. Im ersten Vergleich der Saison waren die drei Punkte nach einem 3:1 auf das Konto von Union LUV Graz gegangen.

featuref

 

Überlegenheit in allen Belangen

Amir Hankic brachte Edelstauden in der achten Spielminute in Führung. Nikola Vuksanovic versenkte die Kugel zum 2:0 für den Gast (21.). Für ruhige Verhältnisse sorgte Dominic Stranz, als er das 3:0 für SV amt Kältetechnik Edelstauden besorgte (35.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff (45.) baute Sebastian Rappitsch die Führung von SV Edelstauden aus. Edelstauden dominierte den Gegner zur Pause nach Belieben und ging mit einer deutlichen Führung in die Kabine.

LUV Graz steht auf verlorenen Posten

Ein lupenreiner Hattrick! Dieses Kunststück gelang Stranz mit den Treffern (50./51./53.) zum 7:0 für SV amt Kältetechnik Edelstauden. Edelstauden gelang in der 59. Spielminute der achten Tagestreffer. Ognjen Vukovic überwand den gegnerischen Schlussmann zum 9:0 für SV amt Kältetechnik Edelstauden (64.). Schließlich war LUV Graz vor eigenem Publikum in allen Belangen unterlegen und SV Edelstauden nahm einen zweistelligen Sieg mit nach Hause.

Edelstauden zählt zu den stärksten Frühjahrsteams

102 Gegentreffer hat Union LUV Graz mittlerweile hinnehmen müssen – so viel wie keine andere Mannschaft in der Gebietsliga Mitte. Kurz vor Saisonende steht das Heimteam mit neun Punkten auf Platz 14. Im Angriff von LUV Graz herrscht Flaute. Erst 23-mal brachte Union LUV Graz den Ball im gegnerischen Tor unter. LUV Graz kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf 18 summiert. Ansonsten stehen noch zwei Siege und drei Unentschieden in der Bilanz. In zehn ausgetragenen Spielen kam Union LUV Graz in der laufenden Rückrunde nicht über ein Unentschieden hinaus.

Gegen Ende der Spielzeit weiß Edelstauden die Abstiegsränge hinter sich. Fünf Siege, zwei Remis und 16 Niederlagen hat SV amt Kältetechnik Edelstauden derzeit auf dem Konto. SV Edelstauden erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler.

Am Freitag, den 27.05.2022 (19:00 Uhr) steht für LUV Graz eine Auswärtsaufgabe gegen SV Übelbach an. Edelstauden tritt einen Tag später daheim gegen Union SV Vasoldsberg an.

 

Stimme zum Spiel:

Reinhard Pleyer, Trainer Edelstauden:

"Wir haben uns für die harte Arbeit seit dem Herbst belohnt, es wird von Spiel zu Spiel besser. Wir wollen alles daran setzen, um auch den möglichen Relegationsplatz zu verhindern, dafür müssen wir im Training und im Spiel unsere Aufgaben erfüllen. Mein Respekt für LUV die trotz des Ergebnisses immer weiter alles probiert haben um die Gegentreffer zu verhindern und auch zu guten Situationen im Spiel nach vor kamen. Ich habe der Mannschaft klar gemacht wie wichtig im Abstiegskampf jedes Tor sein kann und sie gehen den Weg mit mir mit und fighten bis zum Schluss."

 

Startformationen:

LUV Graz: Sven Gamper - Mohsen Sedik, Meho Basic, Ermin Dzafic, Samir Rubanovic (K) - Artur Dikaev, Sarim Bajrektarevic, Mert Deveci, Alban Ismajli - Abdullah Yavuzer, Alvaro Antonio Pichardo Mendes

Edelstauden: Rene Artic, Mai Artic, Helmut Rossmann, Florian Swaton, Armin Malic, Marijo Orsulic, Dominik Gössnitzer, Sebastian Rappitsch, Amir Hankic, Nikola Vuksanovic, Dominic Stranz (K)

LUV Platz, 50 Zuseher, SR: Marco Zarnik

 

© Robert Tafeit

 

Gebietsliga Mitte: Union LUV Graz – SV amt Kältetechnik Edelstauden, 0:11 (0:4)

  • 86
    Alexander Zopota 0:11
  • 66
    Marijo Orsulic 0:10
  • 64
    Ognjen Vukovic 0:9
  • 59
    Dominik Goessnitzer 0:8
  • 53
    Dominic Stranz 0:7
  • 51
    Dominic Stranz 0:6
  • 50
    Dominic Stranz 0:5
  • 45
    Sebastian Rappitsch 0:4
  • 35
    Dominic Stranz 0:3
  • 21
    Nikola Vuksanovic 0:2
  • 8
    Amir Hankic 0:1