Vereinsbetreuer werden

Wechsel mit 30 Jahren: Thomas Lipp soll Parschlug nach oben ballern

Nach dem Herbst-Durchgang ist der SC Parschlug mitten drin im Aufstiegs-Geschäft der Gebietsliga Mürz. Gerade einmal drei Punkte beträgt der Rückstand auf den Führenden, den FC Rohrer Proleb. Von den 10 Hinrundenspielen kann man gleich 9, zum Teil deutlich, für sich entscheiden. Einzig gegen den Halbzeitmeister kassiert man am 2. Spieltag, auswärts, eine empfindliche 0:5-Klatsche. Was aber nicht heißt, dass man in Parschlug deswegen die Flinte frühzeitig ins Korn wirft. Mit Thomas Lipp ist nun ein dicker Fisch für die Offensive ins Netz gegangen:

 

Erster Vereinswechsel mit 30 Jahren

Nach 24 Jahren kehrt er dem SC "1960" Team Styria RB Pernegg (Unterliga Nord A) den Rücken. Thomas Lipp (Jahrgang 1992) will mithelfen, dass es Parschlug doch noch gelingt, den Spieß umzudrehen. In den bisherigen 400 Punktspielen trifft er für "seine Pernegger" gleich 175-mal ins Schwarze. Was dann eine Option für Parschlug im Titelkampf darstellt. Bereits am 9. April kommt es zum Gipfeltreffen mit den Prolebern. Da wird sich wohl herausstellen, wohin die Reise für den SCP im Frühjahr führen wird.

 

LippThomas

Thomas Lipp wechselt mit 30 Jahren erstmalig den Club. Schafft er mit dem SC Parschlug den angestrebten Trendwechsel?

 

Bild: SC Parschlug

 

© Roo