Vereinsbetreuer werden

Auf des Messers Schneide: Parschlug verbucht Dreier in Mautern

SVU Mautern
SC Parschlug

SVU Mautern und Parschlug boten den Zuschauern zahlreiche Tore und trennten sich zum Schluss mit 2:3. Die Überraschung blieb aus, sodass Mautern eine Niederlage kassierte. Das Hinspiel war mit einem 5:1 ganz zugunsten von SC Parschlug gelaufen.

symbol dostal 2o22

 

Mautern erweist sich als hartnäckig

Der Gast, für den im Titelkampf praktisch nur drei Punkte zählen, erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Fabian Steflitsch traf in der sechsten Minute zur frühen Führung. Dragan Jurisic erhöhte den Vorsprung von Parschlug nach 17 Minuten auf 2:0. In der 20. Minute schoss SV Union Mautern das letzte Tor dieser turbulenten Startphase. Andreas Berger trifft dabei zum 1:2 Mit einem Tor Vorsprung für SC Parschlug ging es für die beiden Teams nach dem Pausenpfiff in die Kabinen.

Parschlug mit dem Lastminute-Treffer

In Minute 56 erzielte SVU Mautern den Ausgleich. Wiederum kann sich dabei Andreas Berger in die Schützenliste eintragen, diesmal mit einem Elfmeter. Jetzt wogt die Begegnung hin und her, gelingt es einem Team wiederum in Führung zu gehen? Der Schlusspfiff war zum Greifen nah, als Thomas Lipp noch einen Treffer parat hatte (89.). Am Ende verbuchte Parschlug gegen Mautern die maximale Punkteausbeute. Damit bleibt man dem Ligaprimus Proleb weiter auf den Fersen. 

Mit 17 ergatterten Punkten steht SV Union Mautern auf Tabellenplatz vier. Fünf Siege, zwei Remis und vier Niederlagen hat das Heimteam momentan auf dem Konto. SVU Mautern baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

SC Parschlug behauptet nach dem Erfolg über Mautern den zweiten Tabellenplatz. Mit 35 geschossenen Toren gehört Parschlug offensiv zur Crème de la Crème der Gebietsliga Mürz. Nur einmal gab sich Parschlug bisher geschlagen. Beeindruckende neun Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Am nächsten Samstag reist SV Union Mautern zu SV St. Marein/St. Lorenzen, zeitgleich empfängt Parschlug Tabellenführer FC Rohrer Proleb.

 

Startformationen:

Mautern: Sascha Hubmann, Michael Breitenberger, Matthias Lukas Berger, Aaron Turker, Lukas Lerch, Daniel Wolfgang Stenitzer, Manuel Schmid, Andreas Jürgen Berger (K), Fabio Hofmann, Patrick Kurt Hölzl, Markus Neuhold

Parschlug: Rene Tratsch - Raimund Höller, Alexander Sommerauer, Fabian Steflitsch - Patrick Magerböck, Dominik Assigal, Christoph Magerböck (K), Michael Schober, Daniel Schwaiger - Dragan Jurisic, Thomas Lipp

Fichtenstadion, 50 Zuseher, SR: Nedim Zahirovic

Gebietsliga Mürz: SV Union Mautern – SC Parschlug, 2:3 (1:2)

  • 89
    Thomas Lipp 2:3
  • 56
    Andreas Juergen Berger 2:2
  • 20
    Andreas Juergen Berger 1:2
  • 17
    Dragan Jurisic 0:2
  • 6
    Fabian Steflitsch 0:1