Voll in der Spur: Der UFC Gaal will nahtlos an den Herbst anschließen!

Der UFC Forstverwaltung Wasserberg Gaal, der nach einer fünfjährigen "Künstlerpause", ab der Spielzeit 17/18 wieder mit dabei ist im Meisterschaftsbetrieb, ist nach der Hinrunde in der Gebietsliga Mur, mit 20 Zählern aus 12 Partien, am durchaus vorzeigbaren 5. Tabellenplatz antreffbar. Dabei gelingt es der Truppe von Trainer Anton Reumüller vor allem am eigenen Platz zu überzeugen, wie 13 von 15 möglichen Punkten unterstreichen. Und der Blick der Gaaler ist weiterhin schnurgerade nach vorne gerichtet. Schließlich will man wieder einmal dort hinkommen, wo man schon einmal war. Ein Stockwerk höher in die Unterliga Nord B.

 

MichaelPöllauerGaal Bildgröße ändern

Mit seinen 13 Herbsttoren rangiert Michael Pöllauer an der dritten Stelle der GLMU-Schützenliste.

 

DATEN & FAKTEN 

Vereinsname: UFC Gaal

Tabellenplatz: 5. Gebietsliga Mur

Heimtabelle: 6.

Auswärtstabelle: 5.

längste Serie ohne Sieg: 2 Spiele

höchster Sieg: 3:0 bei den St. Peter/K. Jun. (12. Runde)

längste Serie ohne Niederlage: 5 Spiele

höchste Niederlage: 0:6 in St. Peter/Jbg. (3. Runde)

geschossene Tore/Heim: 3,0

bekommene Tore/Heim: 1,8

geschossene Tore/Auswärts: 1,4

bekommene Tore/Auswärts: 3,2

Spiele zu Null: 1

Fairplaybewerb: 8.

erhaltene Karten: 1 rote Karte/31 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Michael Pöllauer (13 Treffer)

 

Sektionsleiter Markus Staudinger steht Rede und Antwort:

Wie zufriedenstellend ist der Herbstdurchgang verlaufen?

"Mit der Hinrunde gilt es absolut zufrieden zu sein. War doch die Auslosung keine einfache, aber die Mannschaft wusste damit gut umzugehen. Vor allem in der zweiten Herbsthälfte zündeten die Burschen den Turbo. So wurden die Erwartungen mit dem 5. Rang dann sogar noch übertroffen."

Wo gilt es nun in der Rückrunde den Hebel verstärkt anzusetzen?

"In erster Linie gilt es in der Defensive kompakter aufzutreten. 32 Gegentreffer in 12 Partien sind doch zuviel des Guten. Wenn es dann noch gelingt, im Spiel nach vorne variabler aufzutreten, wären wir auf einem sehr guten Weg."

Hat es Kaderveränderungen in der Winterübertrittszeit gegeben?

"Mit Kajetan Pall (FC Knittelfeld) und Daniel Pirker (Kobenz) gibt es zwei Neuzugänge. Weiters kommen mit Michael Grasser und Bernd Schlapschy zwei zuletzt verletzt gewesene Spieler zurück. Abgänge gibt es keine zu vermelden. Das erste Testspiel gegen Kobenz wurde mit 0:6 verloren."

ZUR Gebietsliga Mur Transferliste

Welche Mannschaften werden sich letztlich den Meistertitel ausmachen?

"Dabei ist mit einem Kampf der vorderen drei Teams zu rechnen. Wenngleich St. Peter/Jbg. über das beste Blatt im Titelpoker verfügen sollte."

Wie sieht das deklarierte Saisonziel aus?

"Den Tabellenplatz gilt es zu halten bzw. nach Möglichkeit zu verbessern. Einher gehen sollte das weitere Einbauen junger Spieler."

 

Testspiel:

Sonntag, 23. Feber, 14:00 Uhr (in Zeltweg)

Gaal - Obdach II (1. MMA)

 

 

Photo: Richard Purgstaller 

by: Ligaportal/Roo

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten