Kehrtwende eingeleitet: Mühldorf auf den Spuren der Vergangenheit!

Nimmt man das abgelaufene eineinhalb Jahrzehnt des SV RB Mühldorf genauer unter die Lupe, muss doch festgehalten werden, dass man ein Wellental der Gefühle durchschritten hat. Musste man doch im Sommer 2005 den Weg raus aus der Oberliga Süd/Ost antreten. Von diesem Zeitpunkt an beginnt sich die Abwärtsspirale kontinuierlich nach unten zu drehen. Nach sechs Jahren in der Unterliga Süd bzw. einer Saison in der GLS, ist man ab der Spielzeit 12/13, Bestandteil der untersten Spielklasse. Nach weiteren geschlagenen 6 Jahren in der 1. Klasse Süd B bzw. Süd A, gelingt es im Juni 2018, als Zweiter hinter Fürstenfeld II, das langersehnte Rückfahrticket in die Gebietsliga Süd zu lösen. Und dort fühlen sich die Mühldorfer vom Start weg sehr wohl bzw. scheint man "zuhause" angekommen zu sein. Nach dem 6. Rang im Vorjahr, ist man auch aktuell in diesem Tabellenbereich antreffbar. Demnach kann man auch davon ausgehen, dass die Truppe von Trainer Mario Schabler auch im Frühjahr in der vorderen Tabellenhälfte mitmischen wird. Die Leistungskurve in Mühldorf ist wiederum im Steigen begriffen. Mal sehen, wie weit es gelingt auf der Erfolgsleiter hochzuklettern bzw. sich wieder entsprechend klassenmäßig zu verbessern.

 

53856544 2618254334882493 5048727815860518912 n Bildgröße ändern

Haben die Mühldorfer in der Rückrunde noch die Pfeile im Köcher, um sich im Kampf um die vorderen Tabellenplätze einzubauen?

 

DATEN & FAKTEN 

Vereinsname: SV Mühldorf

Tabellenplatz: 6. Gebietsliga Süd

Heimtabelle: 6.

Auswärtstabelle: 7.

längste Serie ohne Sieg: 3 Spiele

höchster Sieg: 4:1 in Breitenfeld (5. Runde)

längste Serie ohne Niederlage: 6 Spiele

höchste Niederlage: 0:3 gg. Sinabelkirchen (7. Runde), 0:3 in Murfeld (8. Runde), 0:3 in Siebing (10. Runde)

geschossene Tore/Heim: 2,6

bekommene Tore/Heim: 1,8

geschossene Tore/Auswärts: 1,6

bekommene Tore/Auswärts: 2,1

Spiele zu Null: 1

Fairplaybewerb: 12.

erhaltene Karten: 3 gelb-rote Karten/35 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Kevin Walch (7 Treffer)

 

Sektionsleiter Marco Wagner steht Rede und Antwort:

Wie zufriedenstellend ist der Herbstdurchgang verlaufen?

"Mit der Hinrunde gilt es soweit nur bedingt zufrieden zu sein. War es doch unsere Vorgabe einen Platz in den Top-3 einzunehmen. Die Gründe, dass wir das nicht erreicht haben, waren zum einen der Ausfall verletzter Spieler bzw. der Umstand, dass wir oftmals Punkte leichtfertig abgegeben haben. Die ersten sechs Runden, wo wir unbesiegt voll im Geschäft waren, waren noch vollauf in Otdnung. Dann aber sind doch gehörig aus der Balance geraten."

Wo gilt es nun in der Rückrunde den Hebel verstärkt anzusetzen?

"Das Hauptaugenmerk wird wohl auf die Defensive gelegt werden müssen. 24 Gegentore in 12 Partien sind doch des Guten zuviel."

Sind Kaderveränderungen geplant bzw. wann startet die Aufbauzeit?

"Es ist schon zur einen oder anderen Nachjustierung gekommen. Wenngleich sich bis zum Ende der Transferzeit am 6. Feber, doch noch etwas ändern könnte. Der Start der Aufbauphase ist mit Anfang Feber angesetzt. Am Programm steht auch ein viertägiges Trainingslager im kroatischen Porec."

ZUR Gebietsliga Süd Transferliste

Welche Mannschaften werden sich letztlich den Meistertitel ausmachen?

"Siebing verfügt wohl über die besten Karten im Aufstiegspoker. Dahinter aber scheint sehr viel möglich zu sein."

Wie sieht das deklarierte Saisonziel aus?

"Wir wollen uns weiter in der vorderen Tabellenhälfte etablieren bzw. gilt es bezüglich der Abstiegsgefahr schnellstmöglich auch die allerletzten Zweifel zu beseitigen."

 

Interview mit Torhüter Dominik Dunst

 

Photo: SV Mühldorf 

by: Ligaportal/Roo

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten