Sieg im Spitzenspiel: Allerheiligen II auf Aufstiegskurs

Allerheiligen II
SC Stainz

Eine reife Leistung zeigte die Zweitvertretung von SV Allerheiligen beim 5:1-Sieg gegen SC Strasser Bau Stainz 1922. Wenn der Ligaprimus auch noch am Ende der Saison die Tabelle anführen will, gilt es solche Aussetzer zu vermeiden. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte Allerheiligen II den maximalen Ertrag.


Vor 150 Zuschauern war Hrvoje Cavar mit der Führung zur Stelle (4.). Kurz vor der Pause traf Angelo Nenadic für SV Allerheiligen II (41.). Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Lukas Rabel trug sich in der 69. Spielminute in die Torschützenliste ein. Durch ein Eigentor von Davor Klapka verbesserte Allerheiligen II den Spielstand auf 3:1 für sich (77.). Maximilian Weber legte in der 86. Minute zum 4:1 für die Gastgeber nach. In der Nachspielzeit besserte Nenadic seine Torbilanz nochmals auf, als er in der 93. Minute seinen zweiten Tagestreffer für SV Allerheiligen II erzielte. Letztlich feierte Allerheiligen II gegen SC Stainz nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten Heimsieg.

SV Allerheiligen II stabilisierte mit den drei Punkten die gute Ausgangsposition im Aufstiegsrennen. Die Offensive von Allerheiligen II in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch SC Strasser Bau Stainz 1922 war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 38-mal schlugen die Angreifer von SV Allerheiligen II in dieser Spielzeit zu. Die bisherige Spielzeit von Allerheiligen II ist weiter von Erfolg gekrönt. SV Allerheiligen II verbuchte insgesamt sieben Siege und zwei Remis und musste erst zwei Niederlagen hinnehmen. Seit fünf Begegnungen hat Allerheiligen II das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen.

Bei SC Stainz präsentierte sich die Abwehr angesichts 25 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (38). Nach elf Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für den Gast 25 Zähler zu Buche.

Am nächsten Freitag reist SV Allerheiligen II zu FC Erhart Preding, zeitgleich empfängt SC Strasser Bau Stainz 1922 UFC Haring-Group Wettmannstätten.

 

Stimme zum Spiel:

Roland Kerpicz, Trainer Allerheiligen:

"Meine Mannschaft hat eine tolle Moral bewiesen und auch in der Höhe verdient gewonnen!"

Patrick Steiner, Trainer Stainz:

"Die ersten zehn Minuten in der ersten Hälfte und die ersten zehn Minuten im zweiten Durchgang waren wir besser. Es war nicht unser Tag, wir waren nicht bereit die Siegesserie weiterzuführen und haben es Allerheiligen durch individuelle Fehler leicht gemacht."

 

Gebietsliga West: SV Allerheiligen II – SC Strasser Bau Stainz 1922, 5:1 (1:1)

  • 4
    Hrvoje Cavar 0:1
  • 41
    Angelo Nenadic 1:1
  • 69
    Lukas Rabel 2:1
  • 77
    Eigentor durch Davor Klapka 3:1
  • 86
    Maximilian Weber 4:1
  • 93
    Angelo Nenadic 5:1

 

by ReD