Trainerlegende Franz Kutil: "Sind von Dartfish-Videoanalyse sehr begeistert!"

videoanalyse-thumbMit der Videoanalyse-Software Dartfish wird die Videoanalyse für Fußballtrainer vom Nachwuchs bis zur Kampfmannschaft das reinste Vergnügen. Dartfish wird verwendet, um die eigenen Mannschaften und deren Gegner zu analysieren, um die Taktik der bevorstehenden Spiele zu planen und die Vorbereitung darauf zu verbessern. Europäische Top-Klubs wie der FC Chelsea oder Borussia Dortmund, setzen auf die bewährten Dartfish-Lösungen. Auch Regionalligist UVB Vöcklamarkt erwarb das Programm vor einiger Zeit. Der stellvertretende Nachwuchsleiter Franz Kutil, der 35 Jahre lang in der Trainerausbildung des OÖ. Fußballverbands tätig war, zieht ein bemerkenswertes Zwischenfazit.

Trainerlegende Kutil "sehr begeistert"

Die Software extrahiert dank Smartphone App die besten Szenen automatisch und in Sekundenschnelle aus dem Videomaterial, sodass wenige Minuten nach Spielende die gesamte Arbeit bereits wieder erledigt ist - das stundenlange Schneiden von Videos nach dem Spiel ist hinfällig. Neben zahlreichen Franz Kutil-180x180europäischen Spitzenvereinen wie CL-Finalist Borussia Dortmund, dem aktuellen Europa-League Sieger FC Chelsea, dem AC Milan, VfB Stuttgart, FC St. Pauli, FC Basel und Xamax Neuchatel hält auch die UVB Vöcklamarkt große Stücke auf das Programm. Der Tabellenzwölfte der Regionalliga Mitte ist ebenfalls im Besitz der Dartfish Videoanalyse. Der stellvertretende Nachwuchsleiter Franz Kutil weiß nur Gutes zu berichten: "Wir sind sehr begeistert und äußerst zufrieden. Es ist wirklich ein sehr gutes Programm." Kutil selbst hat mehr als 20.000 angehende Fußball-Trainer in Obertraun ausgebildet. Dazu führte er die Union Wels Mitte der Achtziger als Cheftrainer binnen vier Jahren von der Landesliga in die Bundesliga.

Nachwuchs profitiert ebenfalls

Auch technisch ist Franz Kutil bis heute auf dem letzten Stand der Dinge: Ursprünglich hatten die Vöcklamarkter die Software für den Nachwuchs eingeplant. Doch nun ist Kutil regelmäßig damit beauftragt, den kommenden Gegner der Kampfmannschaft genauestens unter die Lupe zu nehmen und zu analysieren. "Es ist Gang und Gäbe, dass ich für Trainer Manfred Vorauer die Spiele beobachte. Dazu wurden wir auch sehr gut eingeschult ", berichtet der UVB-Funktionär. Langfristig gesehen wollen die Vöcklamarkter das System auch in den Jugendmannschaften einsetzen und so den Nachwuchs gezielt fördern. "Zunächst müssen wir den Spielern das Ganze natürlich genau erklären. Zumindest für die älteren Gruppen werden wir das Programm im Laufe der nächsten Meisterschaft aber sicher nützen ", verrät ein mehr als zufriedener Franz Kutil. 

Über die Homepage ligaportal.at/videoanalyse ist die Software inklusive umfangreicher Vor-Ort-Einschulung erhältlich. Jetzt kostenlos informieren:

 

Zur Website www.ligaportal.at/videoanalyse 

videoanalyse laptop website 

 

Auf der Website zur Ligaportal Videoanalyse finden Sie alle weiteren Informationen.

Foto: uvb-fussball.at

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten