Slowenische Festspiele: Großklein mit dem Heimdreier gegen Bärnbach [Video]

FC Großklein
ATUS Bärnbach

Am Freitagabend empfing der FC Diesel Kino Großklein vor eigenem Publikum den Tabellenzehnten den ATUS Bärnbach. Dabei gelingt es der Tödtling-Truppe nach dem Startsieg in Gabersdorf den zweiten Saisondreier unter Dach und Fach zu bringen. Mal sehen wohin die Reise die Großkleiner führen wird. Anders da der Sachverhalt bei den Bärnbachern. Denn nach der Niederlage zuhause gegen Rebenland war für die Nikolla-Schützlinge auch diesmal nichts zu erben. Der Spielleiter war Nedim Zahirovic, assistiert wurde er von Gerhard Wango und Kevin Walzl. 220 Zuseher waren in der Arena mit dabei.

Großklein legt die Basis zum Sieg

Beide Mannschaften starten hochmotiviert in diese Begegnung. Geht es doch darum wichtige Punkte auf die Habenseite zu bringen. Zur ersten Möglichkeit gelangt der Platzherr in der 12. Minute. Marcel Musger findet dabei in Gästekeeper Thomas Rieger seinen Meister. Daraufhin zeigen auch die Gäste erstmals gefährlich auf. Aber mit Fortdauer des Partie sind es dann doch die Großkleiner, die die besseren Spielanteile verzeichnen. 30. Minute: Einen präzisen Flankenball verlängert der 29-jährige Slowene Tadej Zagar-Knez per Kopf zum 1:0. Daraufhin kommen die Hausherren so richtig auf den Geschmack. In der 42. Minute gelingt es auch eine Schippe draufzulegen. Wieder trifft ein Slowene, diesmal ist es Daniel Vujcic, der seinen Freiraum nützt - Halbzeitstand: 2:0. 

VideoTor FC Großklein 30. Minute

Weitere Spielszenen

Bärnbach findet schweren Stand vor

Im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es zu fünf Verwarnungen, werfen die Bärnbacher noch einmal alles in die Waagschale, um es doch noch einmal spannend zu machen. In der 54. Minute hätte es auch 2:1 stehen können, aber Torhüter Christopher Prasser bzw. der Torpfosten verhindern ein Gegentor. In der 68. Minute kommt es dann zur Entscheidung. Der Slowene Matic Golob antizipiert dabei am schnellsten und bringt den Gastgeber mit 3:0 in Front. Damit waren die Würfel in diesem Spiel gefallen. Die Gäste waren, trotz heftiger Bemühungen nicht mehr in der Lage, die ganze Angelegenheit noch zu drehen. Großklein agiert sehr abgeklärt bzw. lässt man nichts mehr anbrennen. Zumindest der Ehrentreffer sollte den Bärnbachern dann noch gelingen. Dominik Maschutznig trifft in der 93. Minute zum 3:1-Spielendstand.

 

FC GROSSKLEIN - ATUS BÄRNBACH 3:1 (2:0)

Torfolge: 1:0 (30. Zagar-Knez), 2:0 (42. Vujcic), 3:0 (68. Golob), 3:1 (93. Maschutznig)

 

Stimme zum Spiel:

Gerald Tödtling, Trainer Großklein:

"Der Sieg geht vollauf in Ordnung. Es wäre durchaus auch ein höherer Sieg möglich gewesen. Zwei Spiele - sechs Punkte: Mit dem Start gilt es zufrieden zu sein bzw. passt die eingeschlagene Richtung schon einmal."

 

by: Ligaportal/Roo

 

 



Transfers Steiermark

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter