Von Rasen zu Eis: Wenn der Sommerheld zum Winterkönig wird!

Was haben der Tabellenzweite der Oberliga Nord, der SV E-Werk Kindberg-Mürzhofen und die Kapfenberger Kängurus als Tabellenführer der österreichischen Amateur-Hockey-Liga (ÖAHL) gemeinsam? Auf den ersten Blick nichts, bei genauerer Betrachtung des Kaders findet man jedoch zwei Spieler, die sowohl für das eine, auch für das andere Team Tore erzielen. Florian Hoppl und Manuel Trost sind für beide Mannschaften sehr erfolgreich unterwegs. Hoppl stellte sich den Fragen von Ligaportal.

 hoppl eishockey ripu

Florian Hoppl: Von Frühling bis Herbst ein Storch - im Winter ein Känguru

Die Oberliga Nord verspricht auch heuer wieder eine sehr spannende Frühjahrssaison. Als überraschender Herbstmeister hat der ASV Bad Mitterndorf als erster die Ziellinie überschritten. Die Kindberger Störche sind jedoch dicht auf den Fersen, die beiden Mannschaften sind lediglich nur einen Punkt voneinander getrennt. Nach dem verpatzten Aufstieg in der Vorsaison - hier mussten sich Kindberg in der Relegation dem SC Stadtwerke Bruck geschlagen geben - soll der Aufstieg in die Landesliga heuer parzelliert werden.

Der Kader ist nahezu ident geblieben. Mit Patrick Ritzinger vom FC KAC 1909 aus der Kärntner Liga wurde nur ein Neuzugang verpflichtet. Eine weitere Verbindung zum Eishockeysport - der Verein aus der Kärntner Liga ist im selben Dachverein wie der österreichische Rekord-Eishockeymeister KAC. Der 23-jährige Verteidiger ist ein junger und erfolgshungriger Spieler und passt daher sehr gut zu den Störchen.

Wesentlichen Anteil am Erfolg der Kindberger haben neben Trainer René Pitter auch die beiden Spieler Manuel Trost und Florian Hoppl. Die beiden Offensivakteure haben gemeinsam 25 der 52 Kindberger Tore erzielt. Doch damit nicht genug, die beiden sind nicht nur am grünen Rasen, sondern auch am Eis sehr erfolgreich unterwegs. In den kalten Monaten wird das Fußballtrikot ausgezogen und die Montur des KSV Eishockeyteams übergestreift. Das warme Storchennest wird mit dem kalten Kapfenberger Eisstadion getauscht.

trost manuel 

Manuel Trost führt mit 13 Treffern die Torschützenliste der Oberliga an

Auch Trainer René Pitter hat sich mittlerweile daran gewöhnt, dass seine beiden Jungs in der Wintervorbereitung mehr am Eis als am Fußballfeld unterwegs sind: "Diesen Kompromiss gehe ich ein, seit ich Trainer in Kindberg bin. Sie kommen nur dann zum Training, wenn es sich nicht mit dem Eishockey überschneidet. Die Torausbeute zeigt aber, dass es scheinbar kein großer Nachteil für die beiden Spieler ist."

 

Statement:

René Pitter zur Herbstsaison:

"Der Herbst war zufriedenstellend. Wir haben unser Ziel, vorne dabeizusein, erreicht. Das war in den letzten Jahren nicht der Fall. Wir werden alles daran setzen aufzusteigen, die Chancen stehen nicht schlecht."

  

Interview mit Florian Hoppl:

hoppl flo fussball ripu

Sommerkick oder Winterpuck? Wo fühlt sich dein Torinstinkt wohler?

"Ich fühle mich bei beiden ziemlich wohl. Es macht Spaß, sowohl im Fußball als auch im Eishockey über Tore zu jubeln."

Wie managst du die Vorbereitung? Gibt es Terminkollisionen?

"Natürlich gibt es Terminkollisionen, aber es hat sich bisher immer gut vereinbaren lassen."

Hand aufs Herz, welcher Sport ist dir lieber?

"Im Sommer Eishockey und im Winter Fußball." 

Wenn ihr gegen die KSV-Amateure spielt, jubelst du dann nach einem Tor?

"Sicher. Das ist ganz klar."

Dein denkwürdigstes Spiel oder dein wichtigstes Tor?

"Alle Derbysiege, vor allem die Siege gegen Krieglach mit Kindberg und Langenwang werden mir immer in Erinnerung bleiben."

Welcher Moment hat deine Karriere geprägt?

"Als kleiner Bub - ich kann mich noch gut erinnern - der ATUS Langenwang ist damals durch ein Tor in der Nachspielzeit in die Unterliga aufgestiegen."

Deine Lieblingsspeise?

"Wiener Schnitzel"

Dein Lieblingsgetränk?

"Bier"

Dein Lieblingsverein?

"Borussia Dortmund und FC Liverpool"

Dein Lieblingsspieler?

"Marco Reus"

Was magst du überhaupt nicht?

"Verlieren"

Was magst du ganz besonders?

"Erfolge mit meiner Mannschaft zu feiern."

Gibt es spezielle Ziele, die du in deiner Karriere noch erreichen möchtest?

"Meister mit Kindberg und mit dem KSV im Eishockey."

 

by René Dretnik

Fotos: RIPU-Sportfotos