Jus-Doppelpack: KSV-Amateure lassen gegen St. Peter nichts anbrennen

Tus St. Peter/Kbg.
KSV Amateure

Die Richtung stimmt! Die völlig neue formierte Mannschaft der Kapfenberger SV Amateure erreichte einen deutlichen 5:1-Erfolg gegen Tus Raika St. Peter am Kammersberg und setzt mit dem Kantersieg ein Ausrufezeichen.

kabinenjubel ksv stpeter privat

Die KSV Amateure starten mit einem Kantersieg in die neue Saison.

Bei alles andere als sommerlichen Temperaturen und katastrophalen Wetterverhältnissen gelang es den KSV Amateuren schnell in Führung zu gehen. Maximilian Jus brachte KSV Amateure in der zehnten Minute in Front. Bereits in der elften Minute erhöhte Jan Steinhuber den Vorsprung des Gasts auf 2:0. Christopher Brugger verkürzte - nach einem Eckball per Kopf - für Tus St. Peter/Kbg. später in der 22. Minute auf 1:2. Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Marcel Kopeinig in der 26. Minute. Er versenkte einen Freistoß in den Maschen. Bis der Referee den ersten Durchlauf beendete, änderte sich am Zählerstand nichts mehr.

Es schüttet weiterhin volle Kanne

Lorenz Stocker, Ticker-Reporter

Auch im zweiten Spielabschnitt bestimmten die Gäste das Spiel, das aufgrund des strömenden Regens zu einer Wasserschlacht mutierte. Mit dem 4:1 durch Christoph Graschi schien die Partie bereits in der 57. Minute mit Kapfenberger SV Amateure einen sicheren Sieger zu haben. Er verwertete einen Strafstoß. Jus besorgte in der Schlussphase schließlich den fünften Treffer für KSV Amateure (71.) und markierte somit einen Doppelpack. Schlussendlich feierte KSV Amateure einen gelungenen Saisonauftakt. Gegen St. Peter/Kbg. kam Kapfenberger SV Amateure zu einem verdienten 5:1-Sieg.

Kommenden Freitag (18:30 Uhr) tritt Tus Raika St. Peter am Kammersberg bei SC Geomix Liezen an. Zeitgleich empfangen die KSV Amateure empfangen den FC Trofaiach.

 

Stimme zum Spiel:

Lukas Knauer, Klub-Manager:

"Wir sind extrem froh, dass der Saisonauftakt mit einer neu formierten Mannschaft so klar und gut gelungen ist. Wir sind auf unsere jungen Spieler sehr stolz. Das zeigt den Weg, den wir in Kapfenberg verfolgen."

Oberliga Nord: Tus Raika St. Peter am Kammersberg – Kapfenberger SV Amateure, 1:5 (1:3)

  • 71
    Maximilian Jus 1:5
  • 57
    Christoph Graschi 1:4
  • 26
    Marcel Kopeinig 1:3
  • 22
    Christopher Brugger 1:2
  • 11
    Jan Steinhuber 0:2
  • 10
    Maximilian Jus 0:1

Startformation:

St. Peter/Kbg.: Stefan Kobald, Philipp Reicher, Stefan Sigl (77. Karner), Markus Schnedl (K), Johannes Schnedl, Dominik Wassermann, Christopher Brugger, (86. Stolz) Franz Stocker (66. M. Brunner), Harald Feichtner, Florian Brunner (77. Berger), Patrick Leitner (66. Jost)

Kapfenberger SV: Florian Neureiter, Christoph Graschi, Maximilian Hofer (75. Abazi), Davor Tomic, Jan Steinhuber (66. Pranjkovic), Maximilian Jus, Adrian Marinovic (39. Mikulic), Marcel Kopeinig, Lukas Thonhofer, Jakob Jakic, Karlo Lalic (K)

 

by René Dretnik

Foto: KSV/Knauer