Oberliga Süd-Ost: Spieler der Runde 17 - Rene Obendrauf

spieler-der-runde-oberliga-soaltDas Team der Runde ist inzwischen bereits bekannt. In den drei steirischen Oberligen gibt es ab sofort Woche für Woche neben der Auswahl des Spieltages aber auch einen Spieler der Runde, den wir euch präsentieren. In der 17. Runde der heurigen Saison der steirischen Oberliga Süd-Ost entschieden wir uns für einen Spieler des SV Gnas. Genauer gesagt ist es Rene Obendrauf. Lesen Sie hier, warum unsere Wahl ausgerechnet auf den Offensivspieler der Oststeirer fiel:

Drei Tore

Die Wahl des Spielers der Runde fiel wirklich alles andere als leicht. Man müsste den Titel mehreren Spielern verleihen. Wir entschieden uns aber für Rene Obendrauf. Der Offensivmann des SV Gnas erzielte beim 5:0-Kantersieg über Bad drei Tore und war damit wesentlich an den drei Punkten beteiligt. Er ist mit seiner Leistung dementsprechend zufrieden. "Mit 3 Toren im letzten Spiel kann ich mit meiner Leistung zufrieden sein, wobei es meiner Meinung nach immer Verbesserungspotential nach oben gibt. In der Vorbereitungsphase und den ersten beiden Meisterschaftsspielen war ich mit meinen Leistungen nicht 100%ig zufrieden" Dass die drei Punkte wichtig waren, versteht sich von selbst.

Die Gnaser haben mit dem klaren Sieg auch für das Torverhältnis etwas getan. Was die Mannschaft so stark macht, weiß Obendrauf: "Mit Sicherheit der Zusammenhalt der Mannschaft! Wir sind nicht nur auf dem Platz eine Gemeinschaft, sondern auch in der Freizeit rund um den Platz. Alle Spieler, egal ob KM 1 oder KM 2 bilden eine Gemeinschaft und nur über eine Gemeinschaft im Team können Ziele erreicht werden. Zusätzlich kommen alle Spieler aus der Region und dies zeigt meiner Meinung nach sehr gut, welch gute Arbeit unser Verein leistet."

Schritt für Schritt

Da der Vorsprung nur hauchdünn ist - eigentlich liegt man sogar nur aufgrund des besseren Torverhältnisses vor Pischelsdorf, das um ein Spiel weniger auf dem Konto hat - ist der Sieg nur ein weiterer Schritt in Richtung Meistertitel. "Es heißt weiter Woche für Woche gut trainieren und an uns glauben, denn dann können wir unser Ziel erreichen", erklärt er und blickt bereits in Richtung nächste Aufgabe. "Wir müssen uns gut auf unser nächstes Spiel vorbereiten, wo mit Pöllau eine gute defensiv spielende Mannschaft auf uns zukommen wird. Es wird uns mit Sicherheit ein schweres Spiel bevorstehen, jedoch glaube ich, wenn wir an uns glauben und jeder von uns seine Leistung abrufen kann, können wir 3 wichtige Punkte mit nach Gnas nehmen."

von Redaktion