13 Heimspiele: Bad Waltersdorf hat vor das Feld von hinten aufzurollen!

Schon in der Spielzeit 08/09 war der TUS Raiba Heiltherme Bad Waltersdorf mit dabei in der Oberliga Süd/Ost. Nach nur einem Jahr geht es aber wieder retour in die Unterliga Ost. Im Sommer 2011 nimmt man noch einmal einen Anlauf und tatsächlich, diesmal gelingt es sich zu etablieren. Demnach ist Bad Waltersdorf aktuell bereits die 9. Spielsaison (Platzierungsschnitt: 9,5) infolge, in der OLS/O. mit von der Partie. Das gegenwärtige Spieljahr ist für die Truppe von Trainer Wolfgang Schalk eine echte Herausforderung. Kann man sich aufgrund der Platzsanierung im Herbst, doch in der Rückrunde die Fahrtkosten zur Gänze sparen bzw. kommt Bad Waltersdorf im Frühjahr in den Genuss von 13 Heimpartien. Die erste Meisterschaftshälfte mit den 13 Auswärts-Begegnungen bringt man mit 12 Punkten zufriedenstellend zuwege. Am 12. Platz rangierend sollte man mit dem Abstiegskampf nach menschlichen Ermessen nichts am Hut haben. Allein aufgrund der Tatsache, dass man auf einen völlig neu erschafften Naturrasen ans Werk gehen kann, kann es ermöglichen, dass Bad Waltersdorf vor den eigenen Zusehern in einen Flow reinkommt und so die nötigen Punkte unter Dach und Fach bringt.

 

DATEN & FAKTEN 

Vereinsname: TUS Bad Waltersdorf

Tabellenplatz: 12. Oberliga Süd/Ost

Heimtabelle: 14.

Auswärtstabelle: 4.

längste Serie ohne Sieg: 5 Spiele

höchster Sieg: 3:0 bei Gleisdorf II (6. Runde)

längste Serie ohne Niederlage: 2 Spiele

höchste Niederlage: 0:3 bei den Hartberg/A. (10. Runde)

geschossene Tore/Heim: /

bekommene Tore/Heim: /

geschossene Tore/Auswärts: 1,5

bekommene Tore/Auswärts: 2,1

Spiele zu Null: 1

Fairplaybewerb: 11.

erhaltene Karten: 2 gelb-rote Karten/32 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Florim Gashi (7 Treffer)

 

Der sportliche Leiter Wolfgang Wagner steht Rede und Antwort:

Wie zufriedenstellend ist der Herbstdurchgang verlaufen?

"Die Darbietungen in der Fremde waren soweit in Ordnung. Das Problem dabei ist, dass das mit der Punkteausbeute nicht passt. Zumindest 6 bis 8 Zähler wurden doch leichtfertig aus der Hand gegeben. Aber das alles lässt sich in der Frühjahrsrunde alles noch korrigieren bzw. sollte unsere Vorgabe mit einem einstelligen Rang doch erreicht werden."

Wo gilt es nun in der Rückrunde den Hebel verstärkt anzusetzen?

"Sehr oft waren wir mit dem Gegenüber auf Augenhöhe. Demnach gilt es bei der Chancenverwertung abgebrühter aufzutreten. Auch bei den Standarts ist noch einiges an Luft nach oben gegeben."

Sind Kaderveränderungen geplant bzw. wann startet die Aufbauzeit?

"Bei uns hat es schon einige Nachjustierungen gegeben. Gut möglich, dass da noch etwas dazukommt. Der Start der Aufbauphase ist mit dem 20. Jänner angesetzt. Am Programm steht auch ein viertägiges Trainingslager im kroatischen Porec."

zur Oberliga Süd/Ost Transferliste

Welche Mannschaften werden sich letztlich den Meistertitel ausmachen?

"Fehring besitzt mit Sicherheit das beste Blatt im Aufstiegspoker. Aber Pöllau und auch den Hartberg Amateuren sollte man schon auch Außenseiterchancen zubilligen."

Wie sieht das deklarierte Saisonziel aus?

"Aufgrund unserer 'günstigen Auslosung' soll es zu guter Letzt schon ein Platz in den Top-8 sein."

 

by: Ligaportal/Roo

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

Fußballreisen zur EM 2020

Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter