Rekordverdächtig: "Liga-Dino" Unterpremstätten will im 19. Jahr endlich rauf!

Sensationell, wie konstant stark sich der SC PORR Unterpremstätten in den letzten zwei Jahrzehnten in Szene setzen konnte. Denn aktuell ist man gerade die 19. Spielsaison (!) infolge in der Unterliga Mitte mit von der Partie. In diesem Zeitraum ist es Unterpremstätten weitgehenst gelungen, ganz stark abzuliefern. Einstellige Tabellenplätze stehen dabei soweit auf der Tagesordnung. Oftmals war man dabei auch im Titelkampf involviert. Aber letztlich sollte es dann nicht reichen zum ganz großen Coup. Aber der Weg ist das Ziel - in Unterpremstätten verfolgt man weiterhin unverdrossen das große Ziel, erstmalig in die Oberliga aufzusteigen. Auch diesmal konnte die Truppe von Gerhard Schlatzer in der Herbstrunde wiederum eine starke Performance an den Tag legen. Das "Pech" ist nur, dass man mit dem Seriensieger Werndorf eine Mannschaft in der Liga hat, die gnadenlos über Gegner hinweg braust. So bleibt einmal mehr die Hoffnung, über die Relegation ein Ticket für die Oberliga zu lösen. Denn wenn es sich ein Team verdient hat, einmal in höhere Sphären vorzudringen, dann sind es die "Dauerbrenner" aus Unterpremstätten.

 

DATEN & FAKTEN 

Vereinsname: SC Unterpremstätten

Tabellenplatz: 2. Unterliga Mitte

Heimtabelle: 2.

Auswärtstabelle: 3.

längste Serie ohne Sieg: 3 Spiele

höchster Sieg: 3:0 gg. Andritz (1. Runde), 3:0 in Thal (11. Runde)

längste Serie ohne Niederlage: 5 Spiele

höchste Niederlage: 0:3 in Raaba-Grambach (6. Runde)

geschossene Tore/Heim: 2,8

bekommene Tore/Heim: 1,4

geschossene Tore/Auswärts: 2,6

bekommene Tore/Auswärts: 1,5

Spiele zu Null: 2

Fairplaybewerb: 1.

erhaltene Karten: 13 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Jonas Janetzko (17 Treffer)

 

Sektionsleiter Philipp Schwarzl steht Rede und Antwort:

Wie zufriedenstellend ist der Herbstdurchgang verlaufen?

"Die Zielsetzung war es vorne mitzumischen. Das ist der Mannschaft eindrucksvoll gelungen, demnach gilt es mit der Hinrunde auch vollauf zufrieden zu sein. Unsere Erwartungen wurden sogar noch etwas übertroffen. Ist es doch gelungen auf die beiden Verfolger GAK Amateure und Andritz einen 5 bzw. 6-Punkte-Vorsprung gutzuschreiben."

Wo gilt es nun in der Rückrunde den Hebel verstärkt anzusetzen?

"Wenn es uns gelingt in der Defensive noch stabiler aufzutreten bzw. die vereinzelnden Eigenfehler, die zu Gegentreffern führen abzustellen, wäre das ein richtiger Schritt in die richtige Richtung."

Sind Kaderveränderungen geplant bzw. wann startet die Aufbauzeit?

"Voraussichtlich wird sich an der Kaderkonstellation nichts ändern. Der Trainingsstart ist mit Ende Jänner angesetzt. Das erste Testspiel geht am 1. Feber gegen Mooskirchen über die Bühne."

Welche Mannschaften werden sich letztlich den Meistertitel ausmachen?

"Werndorf ist außer Reichweite. Dahinter aber könnte es zu einem harten Kampf um den möglichen Relegationsplatz kommen."

Wie sieht das deklarierte Saisonziel aus?

"Unsere Vorgabe ist es auch im 19. Unterliga-Spieljahr, endlich den erstmaligen Sprung in die Oberliga zu bewerkstelligen."

 

by: Ligaportal/Roo