Erster Saison-Dreier: Thal gelingt es Deutschfeistritz zu biegen [Video]

SV Thal
SV Deutschfeistritz

Vor heimischer Kulisse traf in diesem Sechs-Punkte-Spiel der Tabellenvierzehnte der SV Thal in der 9. Runde der Unterliga Mitte auf den Tabellenzwölften den SV Europlay Deutschfeistritz. Das Aufeinandertreffen beider Teams wurde in den letzten Tagen bereits mit Spannung erwartet. Dabei gelang es der Reiber-Truppe im achten Anlauf den ersten Saisondreier sicherzustellen. Auch im Kampf gegen den Abstieg konnten die Thaler damit etwas Boden in der Tabelle gutmachen. Deutschfeistritz weist aktuell nur mehr einen Punkt mehr auf, hat aber ein Spiel mehr ausgetragen. Der Spielleiter war Wolfgang Glössl - 90 Zuseher waren im Freizeitparkstadion mit von der Partie.

Gianluca Kassler trifft für Thal

Vom Start weg prallen zwei Mannschaften aufeinander, die sich vollends auf Augenhöhe begegnen. Vorerst ist man beiderseits darum bemüht, die Stärken bzw. Schwächen des Gegenübers auszuloten. In der 21. Minute kommt es dann zum ersten Treffer: Nach einem Konter steht Gianluca Kassler nach einem Stanglpass komplett frei und schiebt zum 1:0 ein. Und der Gastgeber bleibt danach am Drücker. 28. Minute: Nach einem Chip über die Abwehr kommt Benjamin Hois im Rückraum zum Schuss dieser wird aber von Gäste-Keeper Daniel Feiertag zur Ecke geklärt. Die Gäste gelangen vorerst nur zu Halbchancen. So kommt es auch, dass es mit dem knappen Eintore-Vorsprung in die Halbzeitpause geht.

VideoTor SV Thal 19. Minute

Weitere Spielszenen

Die Gäste schrammen am Punkt vorbei

Im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es zu vier gerecht verteilten Verwarnungen, ist dann um einiges mehr Action gegeben bzw. kommt es gleich zu vier Toren. Den Anfang machen wiederum die Thaler, denen es in der 57. Minute gelingt, für das 2:0 Sorge zu tragen. Nach einem Eckball für die Feistritzer werden diese klassisch ausgekontert. Nach einer kurzen Pirouette bringt Marcel Kraxner den Ball im Tor unter. Jetzt haben die Hausherren scheinbar Kurs in Richtung ersten Saisonsieg aufgenommen. Dann aber greifen auch die Gäste aktiver in das Geschehen ein. 61. Minute: Nach einem Stangerlpass stoppt der Feistritzer Jesus Eisath den Ball für seinen Kapitän ab, dieser schiebt den Ball unterm Keeper zum 2:1 ins Tor. Jetzt steht das Spiel Spitz auf Knopf. Wohin wird das Pendel nun nachfolgend ausschlagen? 83. Minute: Elfmeter für Deutschfeistritz! Nach einer Ecke nimmt sich der Verteidiger ungewollt den Ball mit der Hand mit - Rene Tippl trifft zum 2:2-Ausgleich. Aber in der Schlussminute kommt es noch zum Thaler Siegestreffer. Nach einem sehr grenzwertigen Elferpfiff ist es Marcel Kraxner, der den 3:2-Spielendstand markiert.

 

SV THAL - SV DEUTSCHFEISTRITZ 3:2 (1:0)

Torfolge: 1:0 (21. Kassler), 2:0 (57. Kraxner), 2:1 (61. Uitz), 2:2 (83. Tippl/Elfer), 3:2 (90. Kraxner/Elfer)

 

by: Ligaportal/Roo

 

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?