Farbe bekennen: Deutschfeistritz hat vor Abstiegsgespenst zu verscheuchen

Zu Beginn der 2000-er-Jahre war der SV Europlay Deutschfeistritz heftigst darum bemüht, den Weg raus aus der 1. Klasse Mitte A zu finden. Bis zum Sommer 2010 heißt es diesbezüglich Geduld aufzubringen, dann aber schafft man es mit einem 17-Punkte-Vorsprung auf Frohnleiten II, auf souveräne Art und Weise, das Ticket für die Gebietsliga Mitte zu lösen. Dort agiert Deutschfeistritz dann, frei nach dem Motto "gut Ding braucht Weile". Nachdem man sich anfangs in der neuen Spielklasse weitgehendst etablieren kann, gelingt es dort im 7. Jahr, diesmal mit zwei Zählern vor Kumberg, den Meistertitel unter Dach und Fach zu bringen. Aktuell ist der SV Deutschfeistritz gerade darum bemüht, auch in der Unterliga Mitte zu einer gewissen Kontinuität zu finden. In den ersten drei Saison gelingt es durchaus, sich im gesicherten Tabellen-Mittelfeld festzusetzen. Zuletzt im Herbst, 6 Punkte aus 10 Spielen, läuft aber vieles nicht wunschgemäß zusammen. Demnach geht es für die Truppe von Trainer Jürgen Leindl im Frühjahr schlichtweg darum, den Klassenverbleib sicherzustellen.

 

SV DEUTSCHFEISTRITZ:

Tabellenplatz: 13. Unterliga Mitte

Heimtabelle: 9.

Auswärtstabelle: 14.

längste Serie ohne Sieg: 4 Spiele

höchster Sieg: 4:2 gg. Peggau (6. Runde)

längste Serie ohne Niederlage: 1 Spiel

höchste Niederlage: 0:5 in Hitzendorf (5. Runde)

geschossene Tore/Heim: 1,8

bekommene Tore/Heim: 2,0

geschossene Tore/Auswärts: 0,8

bekommene Tore/Auswärts: 3,4

Spiele zu Null: 1

erfolgreichster Torschütze: Rene Tippl (4)

Fairplaybewerb: 14.

Deutschfeistritz

(Nach suboptimalen Herbstspielen geht es für den SV Deutschfeistritz im Frühjahr nun um den Klassenerhalt)

 

SPIELER-WORDRAP MIT RENE TIPPL:

Ich in 3 Worten: Motiviert, Ehrgeizig, Lustig

Mein bisheriges Karriere-Highlight: Aufstieg mit dem SVD

Bei welchem Fußballspiel wäre ich gerne dabei gewesen: bei allen Spielen, bei denen ich gesperrt bin

Erfolg bedeutet für mich: sich Ziele zu setzen und diese zu erreichen

Mein Lieblingsessen: Schnitzel

Salzburg oder Rapid: Salzburg

Sturm, Hartberg oder GAK: GAK

Konsole oder Brettspiele: Brettspiele

Als Fan drücke ich die Daumen für: unsere Nationalmannschaft

Worauf ich nicht verzichten kann: Sport

Bester Spieler mit dem ich gekickt habe: Reinhard Stampler

Worauf bist du besonders stolz: auf den Zusammenhalt in meiner Mannschaft

Ligaportal.at: kann ich nur nach einem Sieg öffnen

In der Kabine sitze ich neben: Hörminator Harald

Mein Musikwunsch für die Kabine: Backstreet Boys

Der Womanizer in der Mannschaft: Markus Schlatzer

Der Stylingexperte in der Mannschaft: Daniel Jantscher

Was ich noch loswerden möchte: Ich hoffe es geht bald weiter!

 

Photocredit: SV Deutschfeistritz

by: Ligaportal/Roo

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?