Trainerrochade in Zeltweg: Mandi Unger sagt beim Abschied leise servus!

Beim einstigen Murtaler Aushängeschild, dem FC Zeltweg, muss man sich auf die Suche nach einem neuen Trainer begeben. Denn der zuletzt starke Mann in der Coachingzone, der 50-jährige Manfred Unger, musste aufgrund seiner Dienstzeiten, die sehr oft mit den Trainings und auch Spielzeiten kollidieren, nach 21 Partien, die er bei den Murtalern im Amt war, die Segel streichen. Zudem kommt hinzu, dass die Murtaler aktuell doch klar hinter den Erwartungen geblieben sind. Magere 10 Punkte aus 9 Begegnungen entsprechen wahrlich nicht den Ansprüchen des ehemaligen Regional bzw. Landesligaclubs in der Unterliga Nord B. Interimistisch wird Gerhard Griesenauer derweil das sportliche Kommando übernehmen. Zu seinem ersten Spiel kommt der 62-jährige Fußballkenner, er führte die Zeltweger in der Spielzeit 11/12 als Trainer in die Landesliga, am kommenden Samstag in Pöls.

 

Der Nachfolger ist noch offen

Manfred Unger, der im Besitz der UEFA-A-Lizenz ist und in St. Michael wohnhaft ist bzw. im Anhaltezentrum Vordernberg beruflich tätig ist, war in Kapfenberg bzw. beim LASK beim jetzigen U-21-Teamchef Werner Gregoritsch, ganze 7,5 Jahre bzw. 193 Spiele als Co-Trainer mit dabei. In Leoben, Irdning und beim SC Liezen war dann er der uneingeschränkte Chef in der Coachingzone. Jetzt legt der symphathische Vorzeigesportler, der mit den Zeltwegern aus 21 Partien 29 Punkte holen konnte, einmal eine Fußballpause ein. Manfred Unger: "Die berufliche Verpflichtung bringt es mit sich, dass sich das mit dem coachen nicht mehr wirklich vereinbaren lässt. Leider war zuletzt auch das Sportliche nicht mehr das Gelbe vom Ei. Wenngleich wir aber aufgrund verletztungsbedingter Ausfälle sehr oft gehandicapt waren. Aber in der Mannschaft, wenn sie es in der Hinrunde auch nicht immer gezeigt hat, steckt sehr viel Potenzial. Wenn es wiederum gelingt, den nötigen Teamspirit heraufzubeschwören, sehe ich es durchaus machbar, dass man letztlich einen Platz in der vorderen Tabellenhälfte belegen kann." - so Mandi Unger. Sollte sich bezüglich eines neuen Trainers etwas ergeben. Bei Ligaportal erfährt ihr es wie immer als erstes.

ripu 190330 009 Bildgröße ändern

Der Trainerposten in Zeltweg ist zu haben. Manfred Unger, seit Anfang des Jahres in Amt und Würde, musste berufsbedingt die Reißleine ziehen.

 

Photo: FC Zeltweg

by: Ligaportal/Roo

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten