Spielberichte

TUS Vorau: Im Frühjahr will man sich konstanter präsentieren!

Beim TUS Spitzer Engineering Vorau, der mit der Ausnahme der Jahre 13/14 und 14/15, wo man in der Oberliga Süd/Ost mit von der Partie war, in den letzten eineinhalb Jahrzehnten permanent in der Unterliga Ost zum finden war, war man mit dem Gebotenen in der Hinrunde soweit nur bedingt zufrieden. Dabei surfen die Vorauer in der ersten Herbsthälfte vollends auf der Erfolgswelle. War die Truppe von Trainer Thomas Gruber nach dem 8. Spieltag mit starken 15 Punkten bzw. nur einer Niederlage, doch mit nur drei Punkten hinter dem Führenden, mitten drin dort wo die Musik spielt. In weiterer Folge kann man dieses angeschlagene Tempo aber nicht mehr halten. So schauen unterm Strich aus den noch verbleibenden 5 Begegnungen nur mehr sehr dürftige 4 Zähler heraus. Was dann für das zweitstärkste Heimteam auch einen satten Rückstand von 14 Punkten auf Herbstmeister Ilztal bzw. 7 Punkte auf den Zweiten Bad Blumau mit sich bringt.

 

Daten & Fakten:

Vereinsname: TUS Vorau

Tabellenplatz: 7. Unterliga Ost

Heimtabelle: 2.

Auswärtstabelle: 11.

längste Serie ohne Sieg: 3 Spiele

höchster Sieg: 4:0 gg. Stubenberg (Runde 8)

längste Serie ohne Niederlage: 4 Spiele

höchste Niederlage: 1:6 in Burgau (Runde 9)

geschossene Tore/Heim: 2,5

bekommene Tore/Heim: 1,0

geschossene Tore/Auswärts: 2,0

bekommene Tore/Auswärts: 4,0

Spiele zu Null: 3

Fairplaybewerb: 2.

erhaltene Karten: 1 gelb/rote Karte, 19 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Damir Jambrusic (8 Treffer)

 

Gerald Knapp, Sektionsleiter beim TUS Vorau, steht Rede und Antwort:

Auf einer Skala von 1 bis 10 - wie zufriedenstellend ist der Herbstdurchgang verlaufen?

"Das bewerte ich mit einer 5. Wir haben es nicht bewerkstelligt mit einem breit aufgestellten Kader, eine entsprechende Konstanz an den Tag zu legen. Hinzu kommt, dass wir defensive Schwächen offenbarten, wie 31 Gegentreffer in 13 Partien auch verdeutlichen."

Wo gilt es in der Rückrunde den Hebel verstärkt anzusetzen?

"Es gilt ganz einfach stabiler aufzutreten bzw. wäre es angebracht eine entsprechende Kontinuität über einen längeren Zeitraum auf den Rasen zu bringen."

Welche Mannschaften werden sich letztlich den Meistertitel ausmachen?

"Ilztal wird sich die Butter wohl nicht mehr vom Brot nehmen lassen. Dahinter aber gibt es einige Mannschaften, die für den zweiten Platz infrage kommen."

Ist es zu Kaderveränderungen gekommen bzw. wie ist die Aufbauzeit bislang verlaufen?

"Einzig Markus Sommersguter gibt es als Abgang zu verzeichnen. Die Mannschaft steht seit dem 29. Jänner am neuen Kunstrasenplatz im Training. Am 8. Feber steht das erste Testspiel gegen Wenigzell (GLO) am Programm."  Transfers Unterliga Ost

Wie sieht das deklarierte Saisonziel aus?

"Ein Platz in den Top-5 soll es letztendlich schon werden. Zudem sollen es in der Rückrunde schon mehr Punkte werden wie die 19 im Herbst."

Noch ein Blick in die Glaskugel - wo ist der TUS Vorau im Jahr 2024 zu finden?

"Im Spitzenfeld der Unterliga Ost bzw. klopfen wir an die Oberligatür an."

44869179 2322423747799274 2439167959541743616 n Bildgröße ändern

Im letzten Oktober war Comedian Gernot Kulis zu Besuch beim TUS Vorau. Die Veranstaltung war ein Riesenerfolg.

 

Wordrap:

TUS Vorau: Traditionsverein

Der stärkste Spieler in der Unterliga Ost ist: Philipp Lembäcker (Sonnhofen)

Mein Lieblingsverein ist: FC Barcelona

Der österreichische Fußball braucht: junge, engagierte Trainer

Morgenmensch oder Morgenmuffel: Morgenmensch

Bevorzugte Musik: Pop/Rock

Ligaportal: sehr gute Plattform

Schiedsrichter: unbedingt notwendig

Marko Arnautovic: derzeit Österreichs Bester

Frauenfußball: gewinnt mehr und mehr an Stellenwert

Wo ich am besten entspanne: Zuhause

Gäbe es Österreich nicht würde ich wo leben: in Italien

Wäre ich ein Tier, wäre ich ein: Löwe

 

Photoquelle: TUS Vorau

by: Ligaportal

 

 

 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

skills.lab Gewinner der KW 45

Michael Hochleitner von TUS Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter