Zielorientiert: "Geburtstagskind" Gutenberg mit dem klaren Vorhaben!

Der SV Gutenberg, heuer begeht man das 50-jähriges Bestands-Jubiläum, kann durchaus auf eine sehr bewegte jüngere Vergangenheit zurückblicken. Denn nach den 5 Jahren in der Oberliga Ost/Süd, war man ab der Spielzeit 99/00 fester Bestandteil in der Unterliga Ost. Nach acht Saisonen in selbiger heißt es aber "Time to say goodbye". Darauffolgend kommt es zu kurzzeitigen "Gastspielen" in der Gebietsliga Ost. Aber ab dem Sommer 2013 beenden die Gutenberger das ständige Auf und Ab bzw. kann man wiederum in der ULO Fuß fassen. Aktuell bestreitet man dort das 7. Spieljahr infolge. Mit einem Platzierungsschnitt von 7,0 hält man sich bislang aus dem Gröbsten raus. Diesmal aber ist nach der Hinrunde "Feuer am Dach" gegeben. Denn mit dürftigen 11 Punkten aus 13 Begegnungen ist die Truppe von Peter Reiter nach dem Herbst-Durchgang nur am vorletzten Platz antreffbar. Ausschlaggebend dafür war der Saisonstart, den man komplett in den Sand setzt. So reicht es aus den ersten fünf Partien bei 4:22-Toren nur zu einem einzigen Pünktchen. Nachfolgend geht es zwar holprig weiter, aber zumindest ist es gelungen aus 8 Spielen 10 Zähler auf die Habenseite zu bringen. Trotzdem, das tägliche Brot der auswärts noch sieglosen Gutenberger, wird im Frühjahr wohl der "Abstiegskampf" sein.

 

DATEN & FAKTEN 

Vereinsname: SV Gutenberg

Tabellenplatz: 13. Unterliga Ost

Heimtabelle: 13.

Auswärtstabelle: 12.

längste Serie ohne Sieg: 5 Spiele

höchster Sieg: 3:0 gg. Passail (6. Runde)

längste Serie ohne Niederlage: 2 Spiele

höchste Niederlage: 0:7 bei Hartberg/Umgebung (5. Runde)

geschossene Tore/Heim: 1,6

bekommene Tore/Heim: 1,6

geschossene Tore/Auswärts: 0,7

bekommene Tore/Auswärts: 3,7

Spiele zu Null: 1

Fairplaybewerb: 2.

erhaltene Karten: 28 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Thomas Schwaiger, Kevin Steiner (jeweils 3 Treffer)

 

Sektionsleiter Siegfried Pirkheim steht Rede und Antwort:

Wie zufriedenstellend ist der Herbstdurchgang verlaufen?

"Die Vorgabe war es zumindest einen Mittelfeldplatz zu erreichen. An diesem Ziel sind wir doch deutlich vorbeigeschrammt. Demnach sind wir mit der Hinrunde auch überhaupt nicht zufrieden. Es muss aber auch festgehalten werden, dass wir verletztungsbedingte Ausfälle zum verkraften hatten bzw. dass uns das nötige Spielglück nicht immer hold war."

Wo gilt es nun in der Rückrunde den Hebel verstärkt anzusetzen?

"In der Innenverteidigung gilt es mit Patrick Neuhold, der aus gesundheitlichen Gründen seine Karriere beenden muss, zu ersetzen. Abgesehen davon, dass die Offensive besser klappen muss, wird es wichtig sein, nicht wieder im Finish entscheidende Treffer zu kassieren."

Sind Kaderveränderungen geplant bzw. wann startet die Aufbauzeit?

"Voraussichtlich wird es zu keinen Nachjustierungen kommen. Der Trainingsstart war der 20. Jänner. Insgesamt stehen 8 Testspiele am Programm."

ZUR Unterliga Ost Transferliste

Welche Mannschaften werden sich letztlich den Meistertitel ausmachen?

"Rohrbach wird sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen lassen. Der 2. Platz wird aber mit Sicherheit heiß umkämpft sein."

Wie sieht das deklarierte Saisonziel aus?

"Der Klassenverbleib steht über alles. Angestrebt wird dabei Platz 11, mit dem man sich aller Sorgen entledigen könnte."

 

Testspiel:

Samstag, 8. Feber, 15:00 Uhr (in Gutenberg)

Gutenberg - Rollsdorf (1. OB)

 

by: Ligaportal/Roo

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten