Vereinsbetreuer werden

SV Rojava untermauert Heimstärke

SV Rojava
Margaretner AC

Nichts zu holen gab es für MAC bei SV Rojava. Die Gastgeber erfreuten ihre Fans mit einem 4:2. SV Rojava erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier. Damit sind die Hausherren weiterhin das einzige ungeschlagene Team in der Liga und hat lediglich einen Punkt Rückstand auf Tabellenführer Bhf. Favoriten.


Gäste sichern sich Führung

Christian Macho brachte Margaretner AC in der neunten Spielminute in Führung. Der Gast bejubelte noch das letzte Erfolgserlebnis, als Rodi Bazari für den Ausgleich sorgte (14.). Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Marcel Kainz in der 24. Minute. MAC hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen, die aufgrund der Ausgangssituation auch etwas überraschend war.

Rojava legt zu

Said Liban schockte Margaretner AC und drehte die Partie mit seinem Doppelpack für SV Rojava (48./64.). Mit dem Tor zum 4:2 steuerte Bazari bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (72.). Mit dem Schlusspfiff durch den Schiedsrichter siegte SV Rojava gegen MAC.

Nach dem klaren Erfolg über Margaretner AC festigt SV Rojava den dritten Tabellenplatz. SV Rojava präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 32 geschossene Treffer gehen auf das Konto von SV Rojava. SV Rojava ist noch ungeschlagen. Es stehen mittlerweile acht Siege und drei Unentschieden zu Buche.

MAC holte auswärts bisher nur vier Zähler. Mit 18 ergatterten Punkten steht Margaretner AC auf Tabellenplatz sechs. Fünf Siege, drei Remis und drei Niederlagen hat MAC derzeit auf dem Konto.

Mit insgesamt 27 Zählern befindet sich SV Rojava voll in der Spur. Die Formkurve von Margaretner AC dagegen zeigt nach unten.

Am Samstag, den 20.11.2021 (16:00 Uhr) reist SV Rojava zu Penzinger SV, einen Tag später (12:00 Uhr) begrüßt MAC FC Polska vor heimischer Kulisse.

1. Klasse A: SV Rojava – Margaretner AC, 4:2 (1:2)

  • 9
    Christian Macho 0:1
  • 14
    Rodi Bazari 1:1
  • 24
    Marcel Kainz 1:2
  • 48
    Said Liban 2:2
  • 64
    Said Liban 3:2
  • 72
    Rodi Bazari 4:2

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!