Vereinsbetreuer werden

11:0 gegen Mariahilf - Yozgatspor Wien siegt zweistellig!

Yozgatspor Wien
FC Mariahilf

Der FC Mariahilf präsentierte sich gegen Yozgatspor Wien in einer desaströsen Verfassung und verlor mit 0:11. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten von Yozgatspor Wien. Und nach den 90 Minuten? Hat sich die Sichtweise bekräftigt. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einer 1:1-Punkteteilung begnügen müssen.


Vor der Pause alles klar

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag Yozgatspor Wien bereits in Front. Halil Koc markierte in der ersten Minute die Führung. Bereits in der neunten Minute erhöhte der Gastgeber den Vorsprung. Für ruhige Verhältnisse sorgte Turgay Yalcinkaya, als er das 3:0 für Yozgatspor Wien besorgte (17.). Der vierte Streich von Yozgatspor Wien war Adem Arslanfer vorbehalten (29.). Yozgatspor Wien legte in der 32. Minute zum 5:0 nach. Yozgatspor Wien dominierte das Geschehen in Durchgang eins nach Belieben und schenkte FC Mariahilf bis zur Pause einen drückenden Rückstand ein.

Ergebnis zweistellig

Yozgatspor Wien zeigte auch weiterhin keine Gnade. So schossen Yusuf Karakaya (52.), Yalcinkaya (55./88.) und Christopher Sloup (61.) vier weitere Treffer. Am Ende ließ Yozgatspor Wien kein gutes Haar an Mariahilf und siegte außerordentlich hoch.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte Yozgatspor Wien im Klassement nach vorne und belegt jetzt den sechsten Tabellenplatz. Yozgatspor Wien befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte.

FC Mariahilf muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als fünf Gegentreffer pro Spiel. Der Gast ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal einen Punkt fuhr Mariahilf bisher ein. Kurz vor dem Saisonende heißt die Realität von FC Mariahilf unteres Mittelfeld. Mit nur 29 Treffern stellt Mariahilf den harmlosesten Angriff der 1. Klasse A. Nun musste sich FC Mariahilf schon 18-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die fünf Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. In zwölf ausgetragenen Spielen kam Mariahilf in der laufenden Rückrunde nicht über ein Unentschieden hinaus.

Am nächsten Sonntag reist Yozgatspor Wien zu FC Akdenizgücü Wien, gleichzeitig begrüßt FC Mariahilf SC Wiener Victoria 1b auf heimischer Anlage.

1. Klasse A: Yozgatspor Wien – FC Mariahilf, 11:0 (7:0)

  • 88
    Turgay Yalcinkaya 11:0
  • 61
    Christopher Sloup 10:0
  • 55
    Turgay Yalcinkaya 9:0
  • 52
    Yusuf Karakaya 8:0
  • 40
    Okan Gueltekin 7:0
  • 35
    Ahmet Guellue 6:0
  • 32
    Ahmet Guellue 5:0
  • 29
    Adem Arslanfer 4:0
  • 17
    Turgay Yalcinkaya 3:0
  • 9
    Ahmet Guellue 2:0
  • 1
    Halil Koc 1:0