betboo - tipobet365 - yerli film izle

Wiener Stadtliga

„Business as usual“-ASV 13 belohnt sich nicht

In der 11. Runde der Wiener Stadtliga empfing die Austria XIII Auhof Center den ASV 13. An einem nassen Herbsttag bot sich den Zuseherinnen und Zuseherin eine flotte Kunstrasenpartie. Austria XIII gewinnt mit 2:0 (1:0) und kann in der Tabelle zwei Plätze gut machen. Die Elf von Michael Keller steht nun mit 16 Punkten nach elf Spielen auf Tabellenplatz 6. ASV 13 kann die rote Laterne nicht loswerden und belegt weiterhin mit 5 Punkten den letzten Tabellenplatz.

 

Starke Austria zu Beginn

Austria XIII startet gut in die Partie, übernimmt von Beginn weg die Kontrolle und kommt zu der einen oder anderen Halbchance. ASV 13 konzentriert sich zunächst auf die Defensive und das Umschaltspiel nach Ballgewinn. Die Elf von Wolfgang Fiala lässt wenig zu und kommt durch aggressives Pressing auch immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor.

Austria XIII geht in Führung

In der 35. Minute gelingt der Führungstreffer für die Gastgeber. Nach einer Kombination über mehrere Stationen trifft Agron Mala zum 1:0. Bis zur Halbzeitpause tut sich nicht mehr viel. Austria XIII führt zur Halbzeit mit 1:0.

ASV 13 übernimmt die Kontrolle

Austria XIII startet gut in die zweite Spielhälfte. Die Mannen von Michael Keller kommen kurz nach der Pause zu einer Riesenchance auf das 2:0, die der ASV 13 Goalie bravourös pariert. Nach dieser Möglichkeit spielt nur noch der ASV 13. Trainer Wolfgang Fiala stellte in der Halbzeitpause etwas um und der ASV kommt immer besser ins Spiel. ASV 13 kommt zu einer Chance nach der anderen, nützt jedoch keine. Kurz vor Schluss kommt die Elf von ASV 13 Trainer Wolfgang Fiala noch zu einem Elfmeter, der ebenso ungenützt bleibt.

Konter bringt die Entscheidung

In der 86. Minute sieht Sebastian Protiwa nach einem Foulspiel die Gelb-Rote Karte. Austria XIII spielt die Partie zu zehnt zu Ende. In der Nachspielzeit sorgt Joker Tassilo Niederkofler für die Entscheidung. Er trifft nach einem Konter zum 2:0 und sorgt damit für die Entscheidung. Austria XIII gewinnt mit 2:0.

ASV 13 Trainer Wolfgang Fiala sagt nach dem Spiel: „Business as usual. Wir spielen gut, belohnen uns aber nicht für die Leistung. Austria XIII kann mit ihrer Qualität aus Wenig Viel machen und wir aus Viel Wenig. Wiedermal eine sehr unglückliche Niederlage.“

 

Jürgen Liebhart

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Nachwuchs-Reporter

Top Live-Ticker Reporter