betboo - tipobet365 - yerli film izle

1:1 - Post SV und FAV/AC teilen sich gerecht die Punkte!

Die 23. Runde der Wiener Stadtliga brachte unter anderem das Duell zwischen der Post SV und dem Favoritner AthletikClub. Eine vom Papier her klare Angelegenheit für den Tabellendritten der Liga, doch so einfach stellte sich dieses Auswärtsmatch bei weitem nicht dar. Die Mannschaft von Post-Trainer Franz Viertl zeigte guten Fußball und am Ende musste sich der vermeintliche Favorit mit einem 1:1-Unentschieden zufrieden geben. Durch den Punktgewinn schloss Post SV zu Gerasdorf-Stammersdorf und Platz 10 auf.

Schnelle Führung für die Gäste!

Es dauerte nicht lange, da führte der Favorit aus Favoriten bereits mit 1:0. Nach einem Corner von der rechten Seite sprang Nenad Nikolic am höchsten und erzielte die frühe Führung für die Gäste (8.). In der Folge war die Mannschaft von Novak Vucic die klar bessere und vergab mehrere Chancen auf eine deutlichere Führung. Post SV brachte dieses 0:1 mit Glück in die Pause, in der sie sich neu sammelte.

Zweite Halbzeit bringt Steigerung der Hausherren!

Post-Trainer Viertl dürfte in der Kabine die richtigen Worte gefunden haben, der zweite Durchgang war um einiges besser als der erste. So waren erst knapp 5 Minuten in Halbzeit zwei gespielt, als der vielumjubelte Ausgleich gelang. Sean Juruk nahm sich vom rechten 16er-Eck ein Herz und schlenzte den Ball mit viel Gefühl ins Kreuzeck zum Ausgleich (50.). Ein absolutes Traumtor des Post-Stürmers. Mit ihren zweikampfstarken Stürmern Juruk und Kopic wurde es bei den darauffolgenden Angriffen immer wieder im Ansatz gefährlich, Torchancen gab es jedoch keine. Die hatten dafür die Gäste, diese konnten sie jedoch nicht nutzen und so blieb es bei einem gerechten 1:1-Remis. 

Novak Vucic (Trainer Fav/AC) nach dem Punkt im Auswärtsmatch:

"Ich bin nicht unzufrieden mit dem Ergebnis und dem Spielverlauf. Wir waren meiner Meinung nach die bessere Mannschaft, konnten jedoch aus dem Übergewicht nicht genug Kapital schlagen. In Halbzeit zwei sind sie (Anm. Post SV) dann sehr stark aus der Kabine gekommen und haben auch relativ schnell den Ausgleich erzielt. Danach war der Gegner eine Zeit lang überlegen und wir mussten uns voll dagegenstemmen. Doch wir sind über diese Phase hinweggekommen und hätten dann auch wieder in Führung gehen können. Das ist uns nicht gelungen somit ist es ein gerechtes Remis."

Die Besten: Sean Juruk (Sturm) - Post SV

Nenad Nikolic (Verteidigung) - Fav/AC

 

Marco Wiedermann

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten