betboo - tipobet365 - yerli film izle

Spielberichte

1:5 - Union Mauer macht großen Schritt in Richtung Klassenerhalt

In der 24. Runde der Wiener Stadtliga gelingt der Union AC Mauer nach zuletzt drei Niederlagen in Folge ein wichtiger 1:5 Auswärtserfolg gegen den abstiegsgefährdeten FV Wien Floridsdorf. In der sehr einseitigen Partie dominieren die Gäste das Spiel durchgehend und lassen bis auf das Gegentor und eine Chance zu Beginn des zweiten Durchgangs nichts zu. Mit dem Sieg kann sich die Union AC Mauer auf den 13. Rang absetzen und hat nunmehr vier Punkte Vorsprung auf den letztplatzierten FV Wien Floridsdorf. Das Team von Trainer Esad Palos ist seit sieben Partien ohne Punkt und der Kampf um den Klassenerhalt gestaltet sich immer aussichtsloser.

Frühes Gegentor für die Gastmannschaft

Die Heimmannschaft ging früh durch ein Tor von Halil Guenay in Führung (09.). Doch die Mannschaft von Trainer Robert Popovits ließ sich dadurch nicht aus dem Konzept bringen und zog ihr Spiel nach vorne durch. Die Union intensivierte ihre Offensivbemühungen und belohnte sich mit dem Ausgleich in der 23. Minute durch einen Treffer von Daniel Kogler. Weitere Angriffe rollten auf das Tor der Gastgeber, doch ein Tor sprang dabei nicht heraus. Mit dem 1:1 Halbzeitergebnis ging es für beide Mannschaften in die Kabine.

Union Mauer klar spielbestimmend

Kurz nach Wiederanpfiff hatte Wien Floridsdorf die Chance auf den erneuten Führungstreffer vergeben. Danach übernahm die Union wieder das Kommando und drängte auf ein Tor. Vor allem über die Seiten war die Mannschaft von Trainer Robert Popovits sehr aktiv und konnte oftmals scharfe und gefährliche Stanglpässe in den Strafraum spielen. Die Union belohnte sich dann in der 65. Minute durch Marcel Kracher mit der Führung. Auch nach dem 1:2 spielte die Union zielstrebig nach vorne und wollte die Vorentscheidung. Wieder von der rechten Seite kommend, landete ein missglückter Klärungsversuch von Burak Tarihci im eigenen Tor. Der eingewechselte Marcel Kracher netzte nach einer schön herausgespielten Aktion zum 1:4 (87.). Den Schlusspunkt setzte Floridsdorf Spieler Ahmed El-Saied Gommaa mit seinem Eigentor (90+1.).

Co-Trainer Ümit Duman sagte nach dem Spiel:

"Der Sieg ist mehr als verdient. Wir hätten auch viel höher gewinnen können. In der ersten Halbzeit sind wir sehr fahrlässig mit unseren Chancen umgegangen. Mit einer besseres Chancenauswertung hätten wir die Partie schon in der ersten Hälfte entscheiden können. Die Mannschaft hat hinten kaum etwas zugelassen und stets nach vorne gespielt."

 

Die besten Spieler der Partie: Fuat Karacan (Stürmer), Daniel Kogler (Mittelfeld), Marcel Kracher (Rechtes Mittelfeld)

 

Michael Szymanski

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Wien

Folge uns auf Facebook

Top Nachwuchs-Reporter

Top Live-Ticker Reporter