betboo - tipobet365 - yerli film izle

1:0 bei SV Donau - Slovan gewinnt unterhaltsame Auftaktpartie!

Eine weitere Partie der 1. Runde der neuen Wiener Stadtligasaison war jene zwischen der SV Donau und dem SK Slovan HAC Trachten Witzky. In einer wirklich unterhaltsamen Begegnung, in der beide Mannschaften sich nichts schenkten, entschied eine tolle Einzelaktion zwischen Sieg und Niederlage. Das Team von Gästetrainer Gerhard Werner setzte sich, auch dank einer bärenstarken zweiten Halbzeit und trotz eines überharten Platzverweises mit 1:0 durch. Den Hausherren, mit Trainer Nermin Jusic, gelang es nicht genug Möglichkeiten für einen eventuellen Punktegewinn herauszuspielen.

Gutes Match von beiden Seiten!

In der ersten Halbzeit neutralisierten sich beide Teams größtenteils, was jedoch keinen langweiligen Abendkick bedeutete. Ganz im Gegenteil - beide Mannschaften versuchten immer wieder aussichtsreich in Abschlussposition zu kommen. Speziell die Hausherren schafften es immer wieder schnell aus der Defensive in die Offensive umzuschalten. Die Verteidigung der Gäste stand jedoch meiste Zeit sicher und ließ kaum Möglichkeiten zu. Auch auf der Gegenseite waren hundertprozentige Torchancen jedoch Mangelware. So ging es mit dem 0:0 in die Pause.

Siegestor dank Energieanfall!

Der zweite Durchgang war dann konträr zum ersten, denn beide Teams hatten nun ein offenens Visier und nahmen mehr Risiko in den Angriffen. Das schlussendlich entscheidende Tor gelang bereits kurz nach Wiederanpfiff. Slovan-Abwehrspieler Vlade Janjic tankte sich auf der Seite in einem wahren Energieanfall bis auf die Grundlinie durch, spielte dann einen überlegten Querpass in den Rückraum, wo David Stojanovic nur mehr zum 1:0 einschieben musste (54.). Bereits kurz zuvor hatte Stojanovic die Möglichkeit auf die Führung, ließ diese jedoch aus. Auch im Anschluss waren die Gäste dem 2:0 näher, als SV Donau dem Ausgleich. Spannend wurde es dann jedoch noch einmal als David Nader nach einem angeblichen Ballhalten seine zweite Gelbe Karte und somit Gelb-Rot sah (78.). Doch auch danach waren die Gäste einem weiteren Treffer näher. Einige gute Chancen wurden auf einen höheren Sieg vergeben. So blieb es schließlich beim 1:0-Sieg.

Gerhard Werner (Trainer SK Slovan HAC) nach dem Auftaktsieg:

"Es war eine sehr gute Leistung meiner Mannschaft. Donau hat es uns wirklich nicht leicht gemacht, speziell erste Halbzeit war das ein Duell auf Augenhöhe. Im zweiten Durchgang haben wir uns dann gefährlichen präsentiert und konnten auch das 1:0 erzielen. Nach der Gelb-Roten Karte waren wir dem zweiten Treffer sogar näher. In Summe darf man mit dem Gezeigten und dem Ergebnis durchaus zufrieden sein. 3 Punkte und zu Null gespielt - das ist ein gelungener Auftakt."

 

Die Besten: Kobas Joso (TW) - SV Donau

Vlade Janjic (VT), David Stojanovic (ST) - SK Slovan HAC

 

Marco Wiedermann

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten