Vereinsbetreuer werden

3:1 - Mannswörth überrascht beim SC Ostbahn!

SC Ostbahn XI
SC Mannswörth

SC Mannswörth kam am Freitag zu einem 3:1-Erfolg gegen SC Ostbahn XI. Nach einer torlosen ersten Halbzeit konnten die Gäste einen 0:1-Rückstand in den letzten 10 Minuten in ein 3:1 verwandeln. Mannswörth hatte im nahezu ausgeglichenen Hinspiel mit 2:1 knapp die Nase vorn gehabt. Durch diesen Sieg schoben sich die Niederösterreicher bis auf Platz 12 vor.


Keine Tore

Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Zuvor waren beide Teams ähnlich stark, konnten sich in den entscheidenden Situationen jedoch nicht durchsetzen. So mussten die Zuseher bis in die zweite Hälfte warten um Treffer zu sehen.

Aus 0:1 mach 3:1

Der erste davon sollte den Hausherren gelingen. Ertugrul Tuysuz brach für Ostbahn XI den Bann und markierte in der 60. Minute die Führung. Eine Führung die sich ein wenig abgezeichnet hatte, die jedoch noch lange die Entscheidung der Partie war, denn Mannswörth schlug in den letzten zehn Minuten eiskalt zurück und das gleich dreimal. Andreas Buger ließ sich in der 79. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:1 für SC Mannswörth. Dass der Gast in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Christian Hautzinger, der in der 82. Minute zur Stelle war. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Buger, der das 3:1 aus Sicht von Mannswörth perfekt machte (90.). Zum Schluss feierte SC Mannswörth einen dreifachen Punktgewinn gegen SC Ostbahn XI.

Ostbahn XI muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Gastgeber sind in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal drei Punkte fuhr SC Ostbahn XI bisher ein. Die Stärke von Ostbahn XI liegt in der Offensive – mit insgesamt 36 erzielten Treffern. SC Ostbahn XI taumelt durch die vierte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen.

Nach 14 Spielen ohne Sieg bejubelte Mannswörth endlich wieder einmal drei Punkte.

SC Mannswörth ist jetzt mit 22 Zählern punktgleich mit Ostbahn XI. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher sechs Siege ein.

Nächster Prüfstein für SC Ostbahn XI ist Favoritner AthletikClub auf gegnerischer Anlage. Mannswörth misst sich zur selben Zeit mit Sportunion Mauer.

Wiener Stadtliga: SC Ostbahn XI – SC Mannswörth, 1:3 (0:0)

  • 90
    Andreas Buger 1:3
  • 82
    Christian Hautzinger 1:2
  • 79
    Andreas Buger 1:1
  • 60
    Ertugrul Tuysuz 1:0