Footgolf Hobby Cup in Windischgarsten

Spielberichte

SV Heiligenkreuz besiegt SV Heiligenbrunn im 6 Punkte Spiel mit 1:0

SV Heiligenkreuz
SV Heiligenbrunn

SV Heiligenkreuz empfing am Sonntag vor heimischem Publikum den Tabellenvierzehnten SV Heiligenbrunn und wollte unbedingt drei Punkte einfahren. Das letzte Aufeinandertreffen entschied SV Heiligenbrunn mit 2:1 für sich. Beide Teams wussten vor dem Spiel, um was es geht und was auf dem Spiel steht.


Keine Tore in der ersten halben Stunde

In den ersten 30 Minuten gab es für beide Seiten nichts zu jubeln, keinem der beiden Teams gelang ein Treffer.  Beide Manschaften waren zunächst darauf aus, dass man in der Defensive stabil stand, man ließ wenig bis gar nichts zu, den Hausherren gelang aber dann doch noch vor der Pause das Goldtor. Emil Hamzagic verwertete in Minute 37 zum 1:0 und ließ Trainer und Mitspieler jubeln. Es sollte ein ganz wichtiger Treffer sein, doch das wusste noch niemand. Mit der knappen Führung ging es für beide Mannschaften in die Pause.

Keine Tore in der zweiten Spielhälfte

Im zweiten Durchgang versuchten die Gäste, zumindest den Ausgleich zu erzielen, auf beiden Seiten wurde viel gerannt und gekämpft, am Ende reichte es für einen ganz wichtigen Erfolg der Hausherren. Nach dem Schlusspfiff bejubelte der SV Heiligenkreuz drei Punkte und geht mit Selbstvertrauen in die kommende Partie gegen Deutsch Kaltenbrunn. SV Heiligenbrunn hingegen muss die Niederlage erst verdauen und hat gegen USV Rudersdorf die nächste Möglichkeit, wieder anzuschreiben.

"Wir wllten uns unbedingt etwas vom Tabellenende absetzen, dies ist uns mit dem Sieg in diesem enorm wichtigen Spiel auch Gott sei Dank erstmal gelungen", so Heiligenkreuz Trainer Karl Philip.

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus