Footgolf Hobby Cup in Windischgarsten

Spielberichte

Keine Tore bei Deutschkreutz gegen Markt Allhau

Deutschkreutz
UFC Markt Allhau

Am Freitag traf in der 21. Runde der Burgenlandliga der Tabellenneunte Deutschkreutz vor heimischem Publikum auf den Tabellenzwölften UFC Markt Allhau. Deutschkreutz verlor in Runde 20 mit 0:1 gegen St. Margarethen, während UFC Markt Allhau 0:4 gegen ASV Draßburg verlor. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte der UFC Markt Allhau mit 5:1 das bessere Ende für sich. Als Schiedsrichter dieses Spiels fungierte Albert Wandl, er wurde an den Seiten von Yavuz Buran und Nevrez Cetiner assistiert. Diesmal sollte es ine torarme Begegnung werden.


Keine Tore in Halbzeit 1

Im ersten Durchgang sahen die Zuseher zunächst ein kleines Abtasten auf beiden Seiten, Deutschkreutz übernahm dann allerdings das Kommando und war besser, Markt Allhau stand teilweise tief drinnen und lauerte auf Konter, die jedoch nicht den gewünschten Erfolg brachten. Deutschkreutz hatte eine gute Möglichkeit, doch es blieb beim 0:0 zur Pause.

Auch Keine Tore in der zweiten Spielhälfte

Auch in der zweiten Habzeit agierten die Markt Allhauer eher defensiv, Deutschkreutz machte weiterhin das Spiel, hatte auch zwe gute Möglichkeiten, doch wiederum fehlten einfach die Tore. Danach pfiff der Unparteiische das Spiel ab und schickte beide Teams, die sich mit einem Remis begnügen mussten, unter die Dusche. In der zweiten Halbzeit griff der Unparteiische insgesamt drei Mal zum gelben Karton (Ramon Halmai 47.; Mario Tackner 83.; Christian Teller 88.)

"Es war eigentlich ein Spiel auf ein Tor, ohne aber wirklich Zwingendes von uns. Dennoch wäre heute mehr drinnen gewesen", so Deutschkreutz Trainer Roman Fennes.

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus