Footgolf Hobby Cup in Windischgarsten

Spielberichte

SC Pinkafeld und ASK eco-puls Horitschon-Unterpetersdorf trennen sich Remis

SC Pinkafeld
ASK Horitschon

Am Samstag traf SC Pinkafeld in der Burgenlandliga auf ASK eco-puls Horitschon-Unterpetersdorf. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte den Platz keinesfalls als Verlierer verlassen. Die Zuschauer durften sich auf interessante 90 Minuten freuen. Horitschon zeigte in den letzten Spielen immer gute Leistungen und auch diesmal wusste man zu überzeugen.


Horitschon geht in Führung

Pinkafeld hatte den besseren Start ins Spiel, man hatte gleich zu Beginn 3 große Möglichkeiten, die man jedoch ausließ. Dann wurden die Gäste besser, Horitschon übernahm immer mehr das Kommando und kam nach eine Standard dann auch zur Führung. Noel Kustor versenkte nach eine Freistoß das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 30 Minuten: 0:1. Nach 46 Minuten schickte der Schiedsrichter dann beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer durften sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

VideoTor ASK Horitschon 31. Minute

Weitere Spielszenen

Pinkafeld gleicht aus

Im zweiten Durchgang fingen sich die Hausherren dann wieder, Pinkafeld machte jetzt etwas mehr und kam wenig später auch zum Ausgleich. Nach einem Corner war Michael Pahr zur Stelle und ließ dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und traf in Minute 63 zum 1:1. Bis zum Ende war es ein offenes Spiel. Danach pfiff der Unparteiische das Spiel ab und schickte beide Teams, die sich mit einem Remis begnügen mussten, unter die Dusche. In der zweiten Halbzeit griff der Unparteiische insgesamt fünf Mal zum gelben Karton (Hannes Gamperl 51.; Wilhelm Leser 57.; Gu00e1bor Hart 68.; Dominik Luif 86.; Manuel Frech 88.)

"Wir sind mit dem Punkt zufrieden, Horitschon hat wirklich guten Fußball gespielt in der ersten Halbzeit, dass war sehr stark", so ein fairer Pinkafeld Trainer, Johannes Sauhammel.

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus