Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Stripfing müht sich zum ersten Saisonsieg

Vor mehr als 400 Zuschauern wollten Rohrendorf dem Landesliga-Titelkandidaten aus Stripfing ein Bein stellen. Und schaffte dies mit einer guten zweiten Halbzeit fast. Stripfing führte durch zwei Sulimani-Tore rasch mit 2:0, Pavel Malcharek brachte mit dem Anschlusstor aber noch einmal Spannung rein. Die Gäste brachten den Vorsprung aber über die Zeit.

 

Der Titelkandidat Nummer eins zeigte in Rohrendorf von Beginn an, dass man auch in dieser Saison mit Sicherheit ganz vorne mitspielen wird. "Wir sind gut reingekommen, haben auch rasch geführt", so Trainer Erwin Cseh, der das 1:0 durch Benjamin Sulimani anspricht. Der ehemalige Bundesliga-Stürmer versenkte einen Freistoß sehenswert aus rund 25 Metern. Nur drei Minuten später traf Sulimani erneut. "Der Ball lief über viele Stationen, wurde dann mit der Ferse abgelegt." Sulimani vollstreckte im Stile eines Torjägers zum 2:0.

Anschlusstor sorgt für Spannung

Knapp vor der Pause kamen die Hausherren aber durch Heimkehrer Pavel Malcharek auf 1:2 heran. Und sorgte so wieder für Spannung. In Halbzeit zwei kam Stripfing nicht mehr so gut ins Spiel. "Ich hatte aber nicht das Gefühl, dass wir das Spiel nicht gewinnen würden. Es war aber auch ein wenig zäh", so Cseh, der noch viel Verbesserungspotenzial bei seiner Elf sah.

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus