Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Kirchberg/R. II gebogen - Ottendorf ballert sich an die Tabellenspitze!

Union SV Ottendorf
TSV Kirchberg/R. II

Vor heimischer Kulisse traf in diesem Sechs-Punkte-Spiel der Tabellenerste Union SV Raiba Ottendorf in der 4. Runde der 1. Klasse Süd A auf den Tabellendritten TSV RB Biomin Kirchberg an der Raab. Das Aufeinandertreffen beider Teams wurde in den letzten Tagen bereits mit Spannung erwartet. Und bei diesem Rundenschlager, wo es darum ging, wer sich ganz vorne in der Tabelle festsetzen kann, setzen sich die Ottendorfer dann durch. Der Lohn dafür ist nun die Leaderposition - zusammen mit Fürstenfeld II, rangiert man mit jeweils zwölf Punkten, nun ganz oben in der 1. Klasse Süd A. Kirchberg/R. II ist aber in Lauerposition, mit neun Punkten stehen diese Gewehr bei Fuß bzw. können diese ebenso noch jederzeit  eingreifen in den Titelkampf. Als Spielleiter fungierte vor 120 Zusehern, Robert Primus.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!

Ottendorf geht früh in Front

In den Anfangsminuten kommt Union SV Raiba Ottendorf gefährlicher vor das gegnerische Tor und kann das auch prompt in einen zählbaren Erfolg ummünzen.  In der 11. Minute kommt Patrick Egger aus rund 16 Metern zum Kopfball und überrascht damit den Kirchberger Schlussmann etwas, der zu weit vor seinem Tor steht, es steht 1:0 für Ottendorf. Was dem Gastgeber dann doch einen entsprechenden Rückhalt verleiht bzw. bewerkstelligt man es, sich in der Defensive keine Blöße zu geben. So bringt Ottendorf den knappen Eintorevorsprung dann auch in die Halbzeitpause. In weiterer Folge macht der Schiedsrichter einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen. 

Die Gäste haben das Nachsehen

Nach 47 Minuten ahndet der Unparteiische ein Vergehen konsequent und bestraft Philipp Thiele mit Gelb. In einer sehr fair geführten Partie kommt es dann aber nur zu zwei Verwarnungen. 57 Minuten sind gespielt, da kann Patrick Egger seinen Doppelpack erzielen: Kapitän Kevin Kollegger legt uneigennützig quer auf Egger, der zum 2:0 für Ottendorf einschieben kann. Dieser zweite Treffer hinterlässt dann doch Spuren bei den Temmel-Schützlingen, die es dann in weiterer Folge nicht mehr auf die Reihe bringen, die Ottendorfer entsprechend zu gefährden. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen denSV Mühldorf beweisen, der TSV Kirchberg/R. II trifft auf FAZ Ost / Ilz und hofft dabei sein Punktekonto aufstocken zu können.

Erwin Wieser, Trainer Ottendorf:

„Es war von Anfang an zu spüren, dass beide Mannschaften Respekt vorm Gegner hatten, schließlich war es heute eine absolutes Spitzenspiel zweier ungeschlagener Teams. Am Ende geht der Sieg für uns sicherlich in Ordnung, die Kulisse heute war wirklich top.“ 

 

Robert Tafeit

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter