Spielberichte

Sportverein Loipersbach und Stoob liefern sich 11 Tore Spektakel!

SV Loipersbach
ASK Stoob

Am Freitag durften sich die Besucher in der 1. Klasse Mitte auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams Sportverein Loipersbach und ASK Stoob freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Sportverein Loipersbach mit 2:1 das bessere Ende für sich, diesmal sollte es ein Spiel werden, an das man sich noch lange erinnern wird.


Gabor Jakubovics bringt ASK Stoob früh in Front

Um es vorweg zu nehmen, bereits die erste Halbzeit hatte es mit insgesamt 7 Treffern in sich. Stoob ging nach wenigen Minuten aufgrund eines etwas harten Elfers mit 1:0 in Führung, Jakubovics traf trocken. Doch Loipersbach fing sich sofort und nahm dann gegen stark dezimierte Stoober das Heft in die Hand, Norbert Nemeth und ein schneller Doppepack von Niko Cerny sorgten relativ schnell für klare Verhältnisse, Harvey Ortner legte sogar noch zum 4:1 nach. Doch hinten war man nicht immer sattelfest, Pierre Pazmann nutze einen dieser Fehler zum 4:2, doch nur Sekunden später sorgte Norbert Nemeth wieder für den alten Vorsprung, 7 Treffer in einer Halbzeit, wann gab es das zuletzt?

Schützenfest geht weiter

Auch im zweiten Durchgang setzten die Hausherren ihr Spiel fort, in Minute 60 setzte sich Marcel Tschuertz durch und konnte sich als Torschütze zum 6:2 feiern lassen. David Rapai nutzte dann zwar einen weiteren Fehler der Loipersbacher aus, doch Niko Cerny legte noch zweimal nach, damit erhöhte er sein Torkonto alleine in diesem Spiel auf 4 Treffer. Am Ende feierten die Loipersbacher einen Kantersieg, was auch Coach Mag. Christian Kodyek freute:" Wenn man 8 Tore schießt, ist es auch nicht so schmerzlich, wenn man sich hinten Fehler erlaubt, ein spektakuläres Spiel gegen leider dezimierte Gäste aus Stoob".

Die Besten: Harvey Ortner, Niko Cerny (beide Loipersbach)

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus