Vereinsbetreuer werden

Klarer Erfolg über Piringsdorf - Kobersdorf bleibt weiter vorne dabei

SC Piringsdorf
Kobersdorf

Einen mehr oder weniger erwarteten Sieger brachte am Sonntagabend die 1.Klasse Mitte hervor. Kobersdorf setzte sich standesgemäß gegen Piringsdorf mit 3:0 durch. Die Überraschung blieb aus: Die Hausherren agierten zwar tapfer, am Ende war es jedoch eine klare Sache. 


In der Anfangsphase schaffte es keines der beiden Teams, sich eine Chance zu erarbeiten. Danach übernahmen die Gäste aus Kobersdorf aber langsam das Kommando, nach 17 Minuten durfte man dann erstmals jubeln, der Goalgetter vom Dienst, Zsolt Szekely traf zur verdienten Führung. Noch im ersten Durchgang versuchte man nachzulegen, doch es blieb bis zur Pause beim knappen 0:1. 

Kalbacher und Scheiber mit der Entscheidung

In der zweiten Halbzeit dann legten die Gäste nach, zunächst war es Jürgen Kalbacher, der sich durchsetzte und zum zweiten Treffer einschob. Piringsdorf versuchte dann gegen Ende noch einmal alles nach vorne zu werfen, doch Alexander Scheiber machte in Minute 80 alles klar. Kobersdorf setzt sich mit dem Dreier im oberen Tabellendrittel fest. In der Defensive von Kobersdorf griffen die Räder ineinander, sodass Kobersdorf im bisherigen Saisonverlauf erst fünfmal einen Gegentreffer einsteckte. Die bisherige Spielzeit von den Gästen ist weiter von Erfolg gekrönt. Kobersdorf verbuchte insgesamt fünf Siege und ein Remis und musste erst eine Niederlage hinnehmen.

"Ein insgesamt verdienter Erfolg für uns, ich muss sagen, dass der Sieg eigentlich nie wirklich in Gefahr war", so Kobersdorfs Trainer Johannes Pleva.

Die Besten: Christian Thonhofer, Alexander Scheiber (beide Kobersdorf) 

1. Klasse Mitte: SC Piringsdorf – Kobersdorf, 0:3 (0:1)

  • 17
    Zsolt Szekely 0:1
  • 63
    Juergen Kalbacher 0:2
  • 79
    Alexander Scheiber 0:3

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!