ASV Gemeinde Tobaj setzt Siegeszug fort

ASV Tobaj
USV Dobersdorf

Am Sonntag durften sich die Besucher in der 2. Klasse Süd C auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams ASV Gemeinde Tobaj und USV Dobersdorf freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte ASV Gemeinde Tobaj mit 5:2 das bessere Ende für sich. Als Schiedsrichter dieses Spiels fungierte Yüksel Akar, er sah eine mehr als torreiche Partie.


Lukas Spirk bringt ASV Gemeinde Tobaj früh in Front

ASV Gemeinde Tobaj kam deutlich frischer aus der Kabine und ließ die Fans mit einem raschen Treffer jubeln. Lukas Spirk traf bereits nach 11 Minuten nach einem schönen Assist von Pelzmann. Spirk war wenige Minuten später wieder im Mittelpunkt, er verwandelte einen Elfmeter souverän, nachdem Pelzmann zuvor im 16er gelegt wurde. Von Dobersdorf kam wenig, Tobaj kontrollierte das Spiel und traf vor der Pause auch noch zum dritten Mal. Diesmal hieß der Torschütze Nikola Golenja, der nach Assist von Mayer locker einschieben konnte. Und Golenja durfte noch einmal jublen, ein satter Schuss aus gut 25 Metern fand den Weg ins Tor. 

Tobaj ohne Probleme

Im zweiten Durchgang waren die Hausherren ebenso überlegen wie in Durchgang Eins. Daniel Mayer war es dsann, der seine starke Leistung mit einem Treffer krönte, das 5:0! Und dem noch nicht genug, Spirk zirkelte einen Freistoß sehenswert ins Eck, das war dann auch der Endstand! Tobaj bleibt damit weiterhin auf Kurs, obwohl man vor 2 Wochen Coach Nowak verlor, der das Handtuch geworfen hatte. Es sieht so aus, als könnten die Tobajer ihrer Favoritenrolle gerecht werden.

Von Tobaj war leider niemand für eine Stellungnahme zu erreichen.

Die Besten: Daniel Mayer, Lukas Spirk, Dominik Pelzmann (alle Tobaj)