Oberpullendorf und Oberloisdorf liefern sich echtes Spektakel

SV Oberloisdorf
Oberpullendorf

Am Sonntag empfing SV Oberloisdorf vor eigenem Publikum den Tabellensiebten Oberpullendorf. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen. Die beiden Teams verwöhnten die Zuseher mit einer echten Torgala. 


Oberpullendorf geht früh in Front

In der ersten Halbzeit machten die Gäste relativ schnell klar, dass man nach Oberloisdorf gekommen war, um auch etwas mitzunehmen. Bereits nach 9 Minuten war Rok Schmid zur Stelle, Oberloisdorf war zu beginn mit den Köpfen offenbar noch in den Kabinen, denn die Gäste hatten Offensiv sehr viel Raum, Szilard Köfarago und Maximilan Estl erhöhten relativ schnell auf 3:0, damit war die Partie eigentlich auch gegessen, dachte man zumindest. Denn die Gäste wurden nachlässig, Csikortas und Rene Sturm machten das Spiel noch vor der Pause wieder spannend, nur noch 2:3! 

Oberpullendorf wieder mit dem besseren Start

Auch in der zweiten Halbzeit hatten die Gäste den besseren Start. Szilard Köfarago zeigte in der 51. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellte auf 2:4. Danach verwalteten die Gäste hauptsächlich, es gab aber Chancen auf beiden Seiten des Spiels. Zum Ende wurde es kurz noch einmal spannend, als Laszlo Gulyas auf 3:4 stellte, die Oberloisdorfer warfen jetzt alles nach vorne, Estl nutzte in einem Konter am Ende noch die Chance, dass 5:3 für die Oberpullendorfer war der Schlusspunkt in einem äußerst unterhaltsamen Spiel für die Zuseher. Mit dem Sieg klettern die Oberpullendorfer wieder auf den 6.Rang in der Tabelle. 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten