Vereinsbetreuer werden

SC Lockenhaus-Rattersdorf siegt im Spitzenspiel gegen Pilgersdorf

Pilgersdorf
SC Lockenhaus-Rattersdorf I

Der SC Lockenhaus-Rattersdorf I kam am Samstag zu einem 3:1-Erfolg gegen Pilgersdorf, es war das Ende einer unfassbaren Hinrunde für die Gäste unter Trainer Edi Stössl. Somit setzte man sich auch direkt als erster Verfolger hinter Schattendorf. 


Beide Teams begannen eher zurückhalten, man merkte den gegenseitigen Respekt doch sehr. Mit der Zeit wurden die Gäste aber mutiger, offenbar auch angetrieben von der unfassbaren Serie von 8 Spielen ohne Niederlage zuletzt. Sascha Rubendunst brachte Lockenhaus/Rattersdorf I dann in der 28. Spielminute in Führung. Noch in der ersten Hälfte erhöhte der Gast auf 2:0 (35.),Matthias Beiglböck, der zuvor in Pilgersdorf gespielte hatte, nutzte eine einstudierte Situation zum zweiten Treffer, die Pausenführung für die Gäste!

Pilgersdorf mit später Hoffnung

In den zweiten 45 Minuten trauten sich die Hausherren offensiv dann mehr zu, Pilgersdorf war jetzt zumindest etwas aktiver, es fehlten aberdie klaren Möglichkeiten. Lockenhaus verpasste es, nach zwei guten Möglichkeiten den Sack endgültig zu zumachen, so kamen die Hausherren durch Stürmer Milan Csicsvari noch zum Anschlusstreffer, doch wenig später erlegten die Gäste im Konter durch Milici ihre "Beute". Lockenhaus/Rattersdorf I schraubte das Punktekonto zum Ende der Hinrunde auf 31 Zähler in die Höhe und rangiert nun auf Platz zwei, dies hielten wohl wenige für möglich. Die gute Bilanz von Pilgersdorf hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte das Heimteam bisher acht Siege, vier Remis und zwei Niederlagen. Für beide Mannschaften geht es zunächst in die Winterpause. Am 05.03.2022 empfängt Pilgersdorf dann im nächsten Spiel Neudörfl, während der SC Lockenhaus-Rattersdorf I am gleichen Tag bei SV 7023 Z-S-P antritt.

"Ich bin unfassbar stolz auf die Mannschaft und auf diese tolle Hinrunde, wir hätten das spiel in der zweiten Halbzeit etwas früher entscheiden müssen, der Sieg geht aber in Ordnung", so Lockenhaus/Rattersdorfs Erfolgscoach Edi Stössl zum Ende der Hinrunde.

Der Beste: Matthias Beiglböck (Lockenhaus/Rattersdorf) 

II. Liga Mitte: Pilgersdorf – Sportclub Lockenhaus-Rattersdorf I, 1:3 (0:2)

  • 28
    Sascha Rubendunst 0:1
  • 35
    Matthias Beiglboeck 0:2
  • 90
    Milan Csicsvari 1:2
  • 96
    Giuliano Luigi Milici 1:3

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!



Fußball-Tracker

Vereinsbetreuer werden

Transfers Burgenland
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter