Spielberichte

Punkteteilung zwischen Pilgersdorf und Rohrbach am Freitagabend

Pilgersdorf
Rohrbach

SV Rohrbach ist nicht über ein 2:2-Unentschieden gegen Pilgersdorf hinausgekommen. Die Partie ging an Spieltag neun in der II. Liga Mitte über die Bühne.


Patt-Stellung nach 90 Minuten

Für den Führungstreffer von Rohrbach zeichnete Daniel Tomassovits verantwortlich (9.). Zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt kurz vor der Halbzeit (43.) traf Raphael Schermann zum Ausgleich für Pilgersdorf. In der 45. Minute überwanden die Gäste die Abwehr von Pilgersdorf und beförderten das Leder ins gegnerische Netz - Torschütze Norbert Füleki. Zur Pause war SV Rohrbach im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. In der 57. Minute hatte Pilgersdorf den Ausgleich parat durch György Vass. Beim Abpfiff durch den Referee stand es zwischen der Heimmannschaft und Rohrbach pari, sodass sich beide mit jeweils einem Punkt begnügen mussten.

 

Pilgersdorf muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Das Unentschieden wirkte sich auf die Tabellenplatzierung von Pilgersdorf aus, sodass man nun auf dem 13. Platz steht. Die Ursache für das bis dato schwache Abschneiden von Pilgersdorf liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 21 Gegentreffer fing. Einen Sieg, drei Remis und fünf Niederlagen hat Pilgersdorf momentan auf dem Konto. Pilgersdorf ist seit drei Spielen unbezwungen.

Durch den Teilerfolg verbesserte sich SV Rohrbach im Klassement auf Platz vier. Vier Siege, drei Remis und zwei Niederlagen hat Rohrbach derzeit auf dem Konto. Seit fünf Begegnungen hat SV Rohrbach das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen.

II. Liga Mitte: Pilgersdorf – SV Rohrbach, 2:2 (1:2)

  • 57
    Gyoergy Vass 2:2
  • 46
    Norbert Fueleki 1:2
  • 43
    Raphael Schermann 1:1
  • 9
    Daniel Tomassovits 0:1