Sieg zum Trainerabschied – Deutsch Jahrndorf setzt sich gegen Illmitz durch

Am 30. und letzten Spieltag der 2. Liga Nord traf der ASV Deutsch Jahrndorf vor heimischem Publikum auf den FC Illmitz. Beim Abschiedsspiel des langjährigen Trainers Dietmar Bader, setzten sich die Gastgeber mit 3:1 durch. Während Deutsch Jahrndorf also die Saison auf dem guten 4. Platz wohl beendet, verabschiedet sich der FC Illmitz nach einer enttäuschenden Spielzeit auf dem 13. Rang in die Sommerpause.

Jahrndorf drückt, Illmitz trifft

Die Partie lief zunächst wie ein klassisches Saisonendspiel in dem es um nicht mehr viel ging, auch aufgrund fehlenden Personals auf beiden Seiten. Mit fortlaufender Spielzeit konnte dann der ASV Deutsch Jahrndorf das Ruder übernehmen und drückte den FC Illmitz immer weiter zurück. Doch während die eigenen Chancen allesamt nicht genutzt werden konnten, kam es wie immer: Nach einem mustergültigen Konter von den Gästen, traf Christian Salzl zum überraschenden 0:1 für Illmitz. Auch nach dem unerwarteten Gegentor blieb Deutsch Jahrndorf feldüberlegen, blieb aber auch weiterhin erfolgslos und der Rückstand blieb bis zur Halbzeitpause erhalten.

Happy-End gelingt doch

In der zweiten Halbzeit änderte sich wenig am Spielverlauf, die Gastgeber waren weiterhin offensiv den Ton angebend und hofften endlich auf eine Steigerung der Effizienz. Nach 2,3 vergebenen Chancen war es dann in der 68. Minute soweit und Carsten Lang traf zum überfälligen 1:1. Es sollte nicht das letzte Tor des Spiels sein, denn nach zahlreichen vergebenen Chancen zahlten sich die Offensivbemühungen der Deutsch Jahrndorfer immer mehr aus und in der 76. Minute brachte Erik Horvath die Gastgeber mit einem Schuss ins lange Eck mit 2:1 in Führung. In einer Art Doppelschlag folgte dann in der 79. Minute der Treffer zum 3:1 und gleichzeitig zum Endstand des Spiels. Torschütze war Juraj Tomasek der den Ball im kurzen Eck regelrecht versenkte. Damit wurde der langjährige Trainer Dietmar Bader doch noch würdig in Richtung Gattendorf verabschiedet.

Dietmar Bader (TR Deutsch Jahrndorf): „Es war natürlich emotional nach 6 ½ Jahren verabschiedet zu werden. Zum Glück ist es auch noch ein Sieg geworden. Man merkte, dass die Luft etwas draußen war, jedoch konnten wir uns viele Chancen herausspielen. Mit dem Treffer zum 1:1 wusste ich, dass wir heute gewinnen werden. Die Saison im gesamten war sicher in Ordnung, wir hatten eine verjüngte Mannschaft und die Herausforderung einige Abgänge zu kompensieren und ich denke, dass ist uns doch ziemlich gelungen.“

Die Besten:
Deutsch Jahrndorf: Carsten Lang, Juraj Tomasek (Mittelfeld)
Illmitz: Helmut Lang (Tor)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten