Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Wimpassing weiter mit null Punkten am Tabellenende - Kittsee mit nächstem Sieg

Wimpassing
Kittsee

Mit einer 0:2-Niederlage hat Wimpassing auch das fünfte Saisonspiel verloren und somit einen klassischen Fehlstart hingelegt. An den Kräfteverhältnissen kamen am Ende keine Zweifel auf. Kittsee löste die Pflichtaufgabe mit Bravour, bei Wimpassing ist weiterhin gewaltg der Wurm drinnen zum Auftakt! 


Bereits früh waren die Gäste oben auf. Mustafa Atik brachte den Gästen nach acht Minuten die 1:0-Führung, er nutzte eine gefühlvolle Flanke von Machovec nach einem kapitalen Fehler in der Hntermannschaft der Wimpassinger. Ohne dass sich am Stand noch etwas geändert hatte, verabschiedeten sich beide Mannschaften zur Pause in die Kabinen, Kittsee war jedoch dem zweiten Treffer näher als Wimpassing, zweimal musste sogar die Latte retten für die Eisenstädter!

Sombat mit der Entscheidung

In der zweiten Halbzeit folgte dann nach einer guten Stunde die Entscheidung in Wimpassing. Jozef Sombat erhöhte für Kittsee auf 2:0 (58.), er nutzte dabei einen Fehler des Wimpassinger Goalies nach einem Corner eiskalt aus und traf zur vorzeitigen Entscheidung, denn von den Hausherren kam wenig bis Nichts. In den 90 Minuten war Kittsee im gegnerischen Strafraum erfolgreicher als Wimpassing und fuhr somit einen 2:0-Sieg ein. Wimpassing ist das einzige Team in der Liga, das bisher ohne Punkt in der Tabelle dasteht. Mit nur fünf Treffern stellt die Heimmannschaft zudem den harmlosesten Angriff der II. Liga Nord. Am kommenden Samstag trifft Wimpassing auf Mönchhof, Kittsee spielt tags zuvor gegen Halbturn.

"Es war im Endeffekt ein verdienter Sieg für uns, Wimpassing war spielerisch etwas zu schwach, um wirklich gefährlich zu werden", so Kittsees Gerhard Flink. 

II. Liga Nord: Wimpassing – Kittsee, 0:2 (0:1)

  • 58
    Jozef Sombat 0:2
  • 8
    Mustafa Atik 0:1