Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Tadten nach der vierten Pleite in Folge Letzter -Illmitz weiter oben auf

FC Illmitz
Tadten

Nichts zu holen gab es für Tadten beim FC Illmitz. Die Heimmannschaft erfreute ihre Fans mit einem 2:0. Der FC Illmitz erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier, das Derby war jedoch spannender, als es der erste Anschein erwecken sollte. 


Illmitz hatte den besseren Start ins Spiel, vor den Augen der 150 Zuschauer stellte Marco Baumholzer das 1:0 für den FC Illmitz sicher (13.), er nutzte einen rebound von der Stange und schob lässig ein. Zur Pause hatte somit der FC Illmitz eine hauchdünne Führung inne, Tadten kam im Laufe der ersten Halbzeit etwas besser ins Spiel, doch wirklich zwingend wurde man nicht.

Tadten mit mehr Mut

In den zweiten 45 Minuten trauten sich die Gäste aus Tadten dann etwas mehr zu, man war offensiv etwas präsenter, verpasste es jedoch, sich klare Chancen rauszuspielen. Und so kam es, dass die Hausherren dann die Entscheidung festmachten. Wolfgang Gmoser erhöhte den Vorsprung vom FC Illmitz nach 79 Minuten auf 2:0, er netzte vom Elferpunkt aus nach enem Handspiel im 16er. Letzten Endes ging der FC Illmitz im Duell mit Tadten als Sieger hervor. Am kommenden Freitag tritt der FC Illmitz bei Deutsch Jahrndorf an, während Tadten einen Tag später Steinbrunn empfängt.

"Ich denke, dass unser Sieg in Ordnung geht, der Ausschluss unseres Spielers am Ende war in meinen Augen völlig unnötig, das tut uns in den nächsten zwei Wochen sicher weh", so Illmitz Obmann Wilhelm Haider. 

II. Liga Nord: FC Illmitz – Tadten, 2:0 (1:0)

  • 79
    Wolfgang Gmoser 2:0
  • 13
    Marco Baumholzer 1:0