Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Irre Halbturner Serie geht weiter - Derbysieg gegen Mönchhof

Halbturn
Mönchhof

Was für ein Spieljahr 2022 für den USV Halbturn! Halbturn hat die mittlerweile vielleicht sogar eigenen Aufstiegsambitionen eindrucksvoll unter Beweis gestellt und Mönchhof das Fell über die Ohren gezogen: Am Ende hieß es 4:0 für Halbturn. An der Favoritenstellung ließ Halbturn keine Zweifel aufkommen und trug gegen Mönchhof einen Sieg davon.


Von Beginn weg zeigte die Herglotz Elf, dass man die Serie von 18 ungeschlagenen Spielen en suite weiter ausbauen wollte. Marco Philip Hoffmann stellte die Weichen für Halbturn auf Sieg, als er in Minute zwölf mit dem 1:0 zur Stelle war. Simon Marko versenkte die Kugel zum 2:0 für das Heimteam (18.), bereits früh war der Gast also im Hintertreffen. Die Hintermannschaft von Mönchhof ließ bis zur Pause zwar kein weiteres Tor zu und es ging bei unverändertem Stand in die Kabinen, man musste jedoch vor allem Offensiv einiges mehr bringen.

Halbturn ohne Gnade

Doch auch in der zweiten Halbzeit waren die Hausherren feldüberlegen. Hoffmann baute den Vorsprung von Halbturn in der 68. Minute aus, dass 3:0. In der 74. Minute legte Erik Takac zum 4:0 zugunsten des Ligaprimus nach, zwischenzeitlich mussten die Mönchhofer auch einen Ausschluss hinnehmen, was die Sache natürlich nicht leichter machte. Letztlich feierte Halbturn gegen Mönchhof nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten 4:0-Heimsieg. Ohne Gegentreffer geblieben und drei Zähler eingeheimst – Halbturn ist weiter auf Kurs. Mit nur zwei Gegentoren hat Halbturn die beste Defensive der II. Liga Nord, zudem ist man noch ungeschlagen, vor knapp eiinem Jahr galt man als abstiegsbedroht aus der 1.Klasse Nord, mittlerweile steht man an der Spitze der II.Liga Nord. 

"Wir stehen hinten sehr disziplinirt und haben vorne auch die nötige Kreativität", war Peter Herglotz, der Vater des Erfolgs mehr als zufrieden. 

II. Liga Nord: Halbturn – Mönchhof, 4:0 (2:0)

  • 74
    Erik Takac 4:0
  • 68
    Marco Philip Hoffmann 3:0
  • 18
    Simon Marko 2:0
  • 12
    Marco Philip Hoffmann 1:0