Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Abwärtstrend bei Gattendorf - Wimpassing mit nächstem Befreiungsschlag

Wimpassing
Gattendorf

Ganz wichtiger Erfolg für Wimpassing! Mit einem Tor Unterschied endete die Partie, die Wimpassing mit 1:0 gegen Gattendorf für sich entschied. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.


Sowohl für Wimpassing als auch für Gattendorf war es ein enorm wichtiges Spiel, bei Gattendorf hatte man mit einigen Verletzungssorgen zu kämpfen. Als manch einer bereits mit den Gedanken in der Halbzeitpause war, besorgte Tugay Arslan auf Seiten von Wimpassing das 1:0 (40.), er war nach einem Standard zur Stelle und markierte die ganz wichtige Führung für die Gastgeber.

Zweite Halbzeit ohne Treffer

In der zweiten Halbzeit, machten die Gäste aus Gattendorf dann etwas auf, dies spielte Wimpassing natürlich in die Karten. Doch die Hausherren wollten es offenbar spannend machen, denn man vergab eine Vielzahl an tollen Möglichkeiten, doch es rächte sich nicht, da Gattendorf offensiv zu harmlos war. Schlussendlich pfiff der Schiedsrichter das Spiel ab, ohne dass Tore im zweiten Durchgang zu bejubeln waren. Das Heimteam brachte am Ende einen knappen Dreier unter Dach und Fach. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zwei Siege ein. Am kommenden Sonntag trifft Wimpassing auf Halbturn, Gattendorf spielt tags zuvor gegen den FC Illmitz.

"Es war wichtig für uns, wir konnten letzte Woche ja schon anschreiben und es ist gut, dass es auch diese Woche gegen einen Gegner geklappt hat, der in unserer Reichweite ist", so Wimpassings Trainer Hartl. 

II. Liga Nord: Wimpassing – Gattendorf, 1:0 (1:0)

  • 40
    Tugay Arslan 1:0