Siegendorf sichert sich kroatischen U17-Teamspieler

Nach Simon Buliga, Lukas Secco, den Lehner-Brüdern oder zuletzt Robert Gregull wechselt mit Tin Zeco das nächste Talent der Fussballakademie Burgenland zum ASV Siegendorf. Präsident Peter Krenmayr strahlte übers ganze Gesicht und freute sich sichtlich, dass es ihm neuerlich gelungen ist, eines der größten Talente der Fußballakademie Burgenland nach Siegendorf zu lotsen. Professionell abgewickelt wurde der Transfer - wie gewohnt - von unserem sportlichen Leiter Harry Mayer, der auch die Kontakte knüpfte.

Zeco wurde 2019 erstmals in das kroatische U17-Nationalteam einberufen.

Tin Zeco ist Jahrgang 2003 (!!) und wechselte via Vienna und FAC in die Fußballakademie Burgenland, wo er alle Mannschaften durchlief und auch bereits Einsätze bei den Mattersburg Amateuren vorzuweisen hat. Seine liebste Position ist die des rechten Außerverteidigers, er kann aber auch alle anderen Verteidigerpositionen ausfüllen. Der 18-jährige ist kroatischer Staatsbürger und wurde 2019 erstmals in das kroatische U17-Nationalteam einberufen. Sein Talent blieb nicht unentdeckt und so stand er bereits auch am Radar des SK Rapid, dessen Scouts ihn mehrmals beobachteten und zu einem Testspiel einluden.

4643

Tin Zeco 

Jahrgang 2003

Der junge Spieler entspricht voll der Strategie des ASV Siegendorf, wo man sich vorgenommen hat, die größten burgenländischen Talente zu vereinen und ihnen eine sportliche Perspektive und Plattform zu bieten. Nach Keeper Robert Gregull also das nächste Talent der erfolgreichen U18-Mannschaft der Fussballakademie Burgenland, das in Zukunft im Siegendorfer-Dress auflaufen wird. Die Vereinbarung mit Tin läuft vorerst über 2 Jahre.

Harald Mayer, Sportlicher Leiter ASV Siegendorf: „Wir haben in unserem Verein etliche Scouts, welche immer auf der Suche nach jungen Talenten sind, diese beobachten und auch analysieren, zudem hat uns der Trainer der AKA -Burgenland, Christopph Witamwas, diesen jungen Spieler empfohlen, da haben wir natürlich sofort zugeschlagen."

Wir heißen unsere Neuerwerbung herzlich willkommen und wünschen viel Freude und Erfolg beim ASV Siegendorf.

 

Foto: Siegendorf