Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

SC Pinkafeld lässt Wimpassing keine Chance

Wimpassing
SC Pinkafeld

Am Sonntag durften sich die Besucher in der Burgenlandliga auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams Wimpassing und SC Pinkafeld freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Wimpassing mit 2:0 das bessere Ende für sich, diesmal stand das Spiel allerdings unter anderen Voraussetzungen, am Ende wurde es eine klare Angelegenheit für die starken Gäste aus dem Süden.


Christoph Saurer trifft nach 21 Minuten

Die ersten 15 Minuten des Spiels sind relativ schnell erzählt, beide Teams gingen es ruhig an, es waren keine aufregenden Szenen dabei, dies änderte sich dann aber schnell. In Minute 21 fasste sich Christoph Saurer ein Herz und verwertete überlegt zum 0:1, ein satter Schuss ins lange Eck nach Prochazka Assist! Florian Prochazka bewahrte dann in der 32. Minute selbst die Übersicht und verwandelte präzise zum 0:2, ein toller Heber, der mehr oder minder auch bereits dieses Begegnung entschied. Von Wimpassing war wenig zu sehen, man mühte sich Offensiv ab, es kam aber nichts dabei raus.

VideoTor SC Pinkafeld 21. Minute

Pinkafeld macht schnell alles klar

In der zweiten Halbzeit wollten die Gäste aus dem Süden schnell den Deckel auf diese Partie machen, zunächst vergab Kosnik noch aus guter Position, wenig später verwandelte r aber einen Elfer, nachde er selbtst im 16er gelegt wurde. Wimpassing hatte danach die einzig echte Torchance, doch SCP Goalie Dirid konnte sich auseichnen. Kosnik setzte allerdings wenig später den Schlusspunkt mit einem einfachen Treffer. Danach beendete der Schiedsrichter das Spiel und der SC Pinkafeld durfte mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten.

"Wir hatten die drei Punkte mehr oder weniger eingeplant, letztendlich haben wir uns auch aufgrund einer starken Vorstellung verdient durchgesetzt", so Pinkafelds sportlicher Leiter Hannes Trattner. 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus