Spielberichte

SV Leithaprodersdorf siegt souverän gegen Absteiger Rudersdorf

USVS Hausbauführer
SV Leithaprodersdorf

In der letzten Runde der diesjährigen Burgenlandliga trafen der USVS Hausbauführer Rudersdorf und der SV Leithaprodersdorf aufeinander. Das Spiel endete mit einem klaren 5:1-Sieg für die Gäste aus Leithaprodersdorf. Trotz eines frühen Führungstreffers der Heimmannschaft konnte Leithaprodersdorf das Spiel dominieren und sich letztlich durchsetzen. Die Hausherren steigen in die II. Liga Süd ab.


Frühe Führung für Rudersdorf wird rasch egalisiert

In den ersten Minuten tasteten sich beide Teams ab, wobei Leithaprodersdorf Schwierigkeiten hatte, durch die Abwehr von Rudersdorf zu kommen. In der 18. Minute gelang es dann jedoch der Heimmannschaft, die erste Torchance in einen Treffer umzuwandeln. Eine wunderschöne Flanke von Fabian Wonisch fand in Kapitän Jeremy Weber den Abnehmer, der den Ball ins Netz schoss und Rudersdorf mit 1:0 in Führung brachte.

Rudersdorf versuchte direkt nachzulegen und hatte in der 19. und 20. Minute weitere Chancen durch Fabian Wonisch und Franco Zach, die beide jedoch knapp am Tor vorbeischossen. Diese Bemühungen sollten jedoch nicht belohnt werden, denn Leithaprodersdorf kam allmählich besser ins Spiel.

Leithaprodersdorf fand zunehmend besser ins Spiel und nutzte in der 30. Minute eine ihrer Chancen zum Ausgleich. Ein gut gespielter Angriff führte dazu, dass Kapitän Stephan Heiss den Ball auf Levi Markhardt prallen ließ, der überlegt ins lange Eck einschob. Nur vier Minuten später war es erneut Markhardt, der nach einem Konter das 2:1 für Leithaprodersdorf erzielte. Rudersdorf war nun sichtlich verunsichert, und Leithaprodersdorf übernahm endgültig die Kontrolle über das Spiel.

In der 38. Minute machte Levi Markhardt seinen lupenreinen Hattrick perfekt, als er nach einem Lochpass den Ball zum 3:1 im Tor von Rudersdorf versenkte. Die Gäste hatten nun das Spielgeschehen fest im Griff und ließen keine weiteren nennenswerten Chancen für die Heimmannschaft zu. Das Halbzeitfazit war eindeutig: Leithaprodersdorf dominierte das Spiel und war auf dem besten Weg, einen klaren Sieg einzufahren.

Leithaprodersdorf baut Führung weiter aus

Auch in der zweiten Halbzeit ließ Leithaprodersdorf nicht nach. Zwar hatte Rudersdorf in der 62. Minute eine vielversprechende Chance durch Lauro Sifkovits, doch dieser Treffer wurde wegen Abseits nicht anerkannt. Kurz darauf hatte Leithaprodersdorf erneut eine große Chance, aber der Freistoß aus 20 Metern von Stephan Heiss ging über das Tor.

In der 79. Minute war es dann wieder Benjamin Petö, der nach einem überlegten Spielzug den Ball zum 4:1 in die Maschen haute. Leithaprodersdorf zeigte weiterhin keine Gnade und erhöhte in der 90. Minute durch Matthias Wurzer auf 5:1. Der Spieler schob den Ball platziert ins lange Eck und setzte damit den Schlusspunkt unter eine beeindruckende Leistung seines Teams.

Nach 95 Minuten endete das Spiel mit einem klaren 5:1-Sieg für den SV Leithaprodersdorf. Für den USVS Hausbauführer Rudersdorf geht es nach zwei Saisons in der Landesliga nun runter in die II. Liga Süd. Das Team aus Leithaprodersdorf hingegen konnte sich mit einer starken Leistung aus der Saison verabschieden und den Sieg gebührend feiern.

Erstellt von Live-Ticker-Reporter FCB1999 (995 Bonuspunkte)

Dieser Spielbericht wurde von Live-Ticker-Reporter FCB1999 mit KI-Unterstützung erstellt und von Ligaportal bearbeitet bzw. freigegeben.

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.


Transfers Burgenland
 
Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter